Rennes Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Im Herzen von Rennes, wenige Minuten von der Altstadt, den Geschäften, Restaurants, Cafés und Kinos entfernt, begrüßt Sie dieses Hotel. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Jedes Zimmer und jede Suite im…
Bunte Spielpläne und profilierte Ensembles geben genug Gesprächsstoff für die (vielleicht) anschließende Thekennacht. Der Vilarsaal wurde detailnah zur griechisch-antiken Bühne umgestaltet.
Hort der Ruhe: Im Osten der City liegt der parc à la française mit hübschem Rosengarten. Bei den Fontänen können Sie herrlich entspannen.
Typisch elegantes französisches Bistro, gute Mittagsmenüs zu fairen Preisen. Der Beiname Brasserie de la Mer ist Programm: Auf der Speisekarte wimmelt es geradezu von Fischen.
Hier bringen originelle Ideen Sturm und Drang in die Crêpes – gewidmet sind sie den guten Georges dieser Welt. Köstlich z. B. die Galette IT Criminal Crêpe „Georges Simenon“ mit…
Originell und konstant gut: die klassische französische Hausmannskost des charmanten Restaurants im Bistrot-Stil.
Idealer Einstieg in bretonische Geschichte: Sammlungen zur Vorgeschichte, den Galliern, zum Mittelalter und zur Zeit nach dem Anschluss der Bretagne an Frankreich.
Christian de Portzamparc entwarf die Champs Libres. Spektakulär wie seine Architektur sind ihre drei Stätten. Die Bibliothek birgt das erste lateinisch- bretonisch-französische Wörterbuch.
Sie können die französischen Chansons der letzten 100 Jahre mitsingen? Dann sind Sie bei Emma goldrichtig, die im früheren Gefängnishof von St-Michel (14. Jh.) seit über 20 Jahren diese Bar…
Der 1655 nach 37 Jahren Bauzeit fertiggestellte Parlamentspalast brannte 1994 beinahe ab, wurde aber aufwendig restauriert. Hier hängen herrliche Wandteppiche. In der Grand’ Chambre beeindruckt…
In der Altstadt von Rennes reihen sich Fachwerkhäuser aus dem 15./16. Jh. aneinander, vor allem entlang der Straßen Rue Saint-Sauveur, Rue de la Psalette, Rue Saint-Yves und Rue des Dames. Besonders…
Die Hauptstadt der Bretagne hat es geschafft, ihr kulturelles Erbe zu bewahren, ohne dabei in der Vergangenheit zu verharren. Mittelalterliche Sträßchen und klassische Fassaden, königliche Plätze…
In der sehr lebendigen Rue Saint-Georges drängeln sich Cafés und Restaurants.
Das Museum der schönen Künste erfreut u. a. mit Werken von Pablo Picasso, der Schule von Pont-Aven und der monumental-barocken „Tigerjagd” von Peter Paul Rubens.
Der weitläufige Platz wird im Osten von der in einen Wohn- und Geschäftskomplex integrierten Oper (19. Jh.) und im Westen vom klassizistischen Rathaus (18. Jh.) begrenzt
Stylishes Café und Restaurant mit origineller, asiatisch inspirierter Küche auf Basis regionaler Produkte. Probieren Sie Foie Gras mit Ingwer oder den Thai-Burger mit Mangochutney.
Köstliche Gebäckkreationen aus eigener handwerklicher Produktion, die Sie auch kosten dürfen. Cookies, Kekse und verschiedene Kuchen runden Mittagessen, Dîner oder Kaffeetafel ab.
Liebhaber und Sammler von Filmplakaten und -postkarten sowie Kunstdrucken von Filmszenen wähnen sich in diesem Laden im Paradies.