Remscheid Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Als Haus für Wechselausstellungen, ohne eigene Sammlung, nimmt die Kunsthalle in Düsseldorf eine wichtige Sonderrolle ein. In dem 1967 erbauten Betonkubus, einer der prägnantesten Bauten der Stadt…
Das im Herzen der Altstadt gelegene und 1993 gegründete Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf gewährt als interaktives Museum einen aufregenden Zugang zur Welt des Films von seinen frühesten…
kulturinforuhr.de Das regionale Kulturportal der Metropole Ruhr Wo früher Schlote rauchten und Hochöfen qualmten, leuchten heute Kunst und Kultur: Maschinenhallen, Kokereien und stillgelegte Hü…
Facebook: http://www.facebook.com/rjmkoeln  Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr Donnerstag 10 bis 20 Uhr Jeden 1. Donnerstag im Monat bis 22 Uhr Feiertagsregelungen und Sonder…
Deutsches Bergbau-Museum Bochum Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist eines von acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Erforscht, bewahrt und vermittelt wird epochenübergreifend die…
Zwischen Großstadt und Rhein tauchen Sie im Zoo Duisburg in die faszinierende Welt von rund 9.000 Tieren aus mehr als 400 Arten ein. Berüchtigte Beutelteufel, possierliche Koalas,  gemütliche…

Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus. Das Wahrzeichen von Remscheid und das schönste Gebäude der Stadt.
  • Wasserturm Waterbölles. Der Wasserturm von 1884, der bis heute in Betrieb ist, ist eines der Wahrzeichen der Stadt.
  • Bismarckturm. im Bismarckturm Remscheid ist die Dr.-Hans-Schäfer-Sternwarte untergebracht ist. Er liegt am Rande des recht großen Stadtparks, der zu Spaziergängen einlädt.
  • Lennep. Die historische Altstadt des östlichen Stadtteils ist mit seinen typischen Häusern des Bergischen Landes einen Besuch wert.
  • Deutsches Röntgen-Museum
  • Tuchmuseum Lennep
  • Deutsches Werkzeugmuseum
  • Museum Destille Frantzen
  • Steffenshammer. ein Schmiede- und Schleifkotten nördlich des Stadtteils Hasten in der Ortschaft Clemenshammer. Er kann besichtigt werden. Es führt ein historischer Wanderweg durch das Gebiet (Gelpe- und Saalbachtal) an der Stadtgrenze Schloss Burgzu Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Cronenberg, an dem weitere ehemalige Hammer- und Schleifkotten liegen.
  • Eschbachtalsperre. älteste deutsche Trinkwassertalsperre. Zur Staumauer und zum Wanderweg rund um die Eschbachtalsperre gelangt man leicht über den südlichen Teil des Rasthofs Remscheid an der Autobahn 1. Nord- und Südteil der Raststätte sind über eine Brücke verbunden.
  • Panzertalsperre. zweitälteste deutsche Trinkwassertalsperre.
  • Müngstener Brücke. Höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands an der Stadtgrenze zu Solingen. Die Stahlbogentalbrücke wurde im Jahr 1897 fertig gestellt. Die Brücke liegt auf der Bahnstrecke Solingen – Remscheid – Wuppertal-Oberbarmen und kann dort mit dem regulären Schienenverkehr überfahren werden. Schöne Aussicht auf die Brücke hat man vom Tal der Wupper aus, wenn man sich von der Bundesstraße 229 zwischen Remscheid und Solingen südwärts bewegt.
  • Lüttringhauser Wasserturm. Das Wahrzeichen dieses Stadtteils zusammen mit dem Rathaus.
  • Rathaus Lüttringhausen