Region Süddänemark Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Renaissanceschloss (Egeskov bedeutet Eichenwald) heißt nicht ganz zu Unrecht so: Das Wasserschloss ruht auf mehr als 1000 Eichenpfählen. Der Schlossherr verweigert dem Volk zwar den Zugang zu…
Eines der schönsten Museen Dänemarks liegt mit Blick auf den Kolding Fjord: Trapholt besitzt die einzige Sammlung im Land, die sowohl Kunst wie Kunsthandwerk, v.a. aber auch Design und Möbeldesign…
Fanø war einmal - neben Rømø - die Walfängerinsel Dänemarks. Die Nordseeinsel ist ausschließlich per Fähre zu erreichen. Fanø, das ist v.a. 17 km langer, 500 m breiter Strand. Im Norden und im…
Zu Christians IV. Zeiten, um die Mitte des 17. Jhs., gehörte ganz Tåsinge zum Besitz dieses Schlosses, das südöstlich von Svendborg liegt. Dänemarks absoluter Monarch hatte es für seinen…
Das "Fjord & Bælt Center" ist Forschungseinrichtung und Erlebniszentrum zugleich. Größte Attraktion ist ein 50 m langer Unterwassertunnel, von dem aus die Unterwasserwelt beobachtet werden kann.
Henne Strand ist einer der schönsten und beliebtesten Strände des dänischen Festlands. Kilometerlang nichts als Dünen und Strände, meist mehr als 200 m breit. Etwas ganz Besonderes verbirgt sich…
Die Halbinsel Helnæs reckt sich zwischen Faaborg und Assens in den Kleinen Belt. Eine Welt für sich, nur über einen schmalen Damm mit dem Festland verbunden. An der Spitze steht der Leuchtturm von…
Nordwestlich von Vejle lebt der größte Löwenbestand Skandinaviens beinahe wie in freier Wildbahn. Elefanten, Dromedare, Affen und weitere Arten vervollständigen die afrikanische Illusion. Im Jahr…
Der Joghurtproduzent Mads Rasmussen schenkte seiner Stadt dieses Museum - damit sie die Maler würdig ausstellen konnte, die seine Heimat im Stil des Freiluftimpressionismus verherrlicht hatten. Im…
Das Freilichtmuseum "Fünisches Dorf" ist dem ländlichen Leben im 19. Jh. gewidmet. Über 20 historische Gebäude aus allen Teilen der Insel - darunter Mühle, Pfarrhof, Armenhaus und Schauwerkstä…
Svendborgs Naturama ist mehr als ein naturhistorisches Museum: Hier kann man die Tierwelt zwischen Nordatlantik und europäischem Festland nicht nur ansehen, sondern auch berühren oder an Hand von…
Das Fachwerkhaus von 1725 zeigt in 30 Räumen die bedeutendsten Entwicklungen der Stadtgeschichte. Im Garten steht ein rosenbewachsener Pavillon, von dem Sie einen schönen Blick auf den Hafen haben.
Auf dem Weg zur Insel Mandø liegt diese zwar nur 600 m2 große, aber hochinteressante Anlage, in der das Wattenmeer und seine Besonderheiten auf engstem Raum spielerisch und lehrreich vorgestellt…
Skovsgaard ist ein großer, ökologisch wirtschaftender Musterbetrieb, der dem dänischen Naturschutzverein Danmarks Naturfond - und damit dessen Mitgliedern - gehört: Museum und Bauernhof in einem.…
Das Schloss beeindruckt durch seine mächtige spätgotische Anlage mit Wassergraben. Das Hauptgebäude von Broholm sowie das vorgeschichtliche Museum "N.F.B. Sehesteds Oldtidssamling" können im…
Die äußerste Südspitze Langelands ist das Dorado der Südsee-Ornithologen. Während der Zugzeiten rasten hier Buchfinken und Ringeltauben, außerdem kreisen hier Turmfalken und Fischadler.
Hier präsentiert sich Odense als grüne Stadt. Auf einer ehemaligen Mülldeponie ist mit Stige Ø ein einzigartiges Naturparadies entstanden. Besucher können Kanu fahren oder die Insel zu Fuß oder…
Die 6 km2 große Insel gilt als das Kleinod der Südsee. Viele Häuser in Lyø By sind reetgedeckt, in manchen finden sich immer noch Fenster aus mundgeblasenem Glas. Es gibt einen einfachen Zeltplatz…