Geographical Region Seeland

Stege

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Stege, Dänemark
Kontakt
Route planen
Nach: Stege, Stege

Informationen zu Stege
Stege galt im Mittelalter zwischen 1430 und 1530 als Zentrum des Heringshandels. Der Stadtrundgang "Den Heringen nach ..." durchs alte Stege kann man entweder mit dem gleichnamigen Booklet allein oder im Rahmen einer Führung unternehmen. Dabei geht es an Historischem wie den wenigen Resten der alten Festung Stegeborg und dem Stadttor Mølleporten (13. Jh.) oder an der Schiffswerft vorbei. Die alte Wallanlage von 1400 schließt das mittelalterliche Stege nach Westen ab. Im alten Kaufmannshof Empiregården von 1813 zeigt das kulturgeschichtliche Heimatmuseum Møns Museum viele Erinnerungsstücke an das alte Møn und die Nachbarinseln, wie z.B. Volkskunst. Das gibt es nur in Stege: Man wählt sein Steak oder Schnitzel bei Schlachter Stig im Støberiet, und verzehrt es frisch zubereitet zwischen und auf hölzernen Antiquitäten - selbst die Stühle und Tische kann man hier kaufen. Sehr schön übernachten kann man südlich, nahe am Meer, im B & B Købmandsgaarden. Mit Küchenbenutzung und schönem Garten.

Nach oben