Rabat Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Hoch oben auf einem Felsen thront die Kasbah Oudaya mit ihrer herrlichen Aussicht auf das Meer. Es ist das Altstadtviertel Rabats, mit verwinkelten Gassen, ganz in Blau-Weiß gehalten, interessanten…
Dieses für Marokko einzigartige Museum bietet großartige Einblicke in die noch sehr junge, moderne Kunstszene Marokkos. Ausgestellt werden rund 400 Werke - Bilder und Skulpturen - aus den letzten…
In Rabat erwartet Sie das Riad Dar Mayssane mit herzlicher Gastfreundschaft und freundlichem Service in einer authentischen Atmosphäre. Es bietet sich als idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der…
Hier wird international-marokkanische Fusionsküche vom Feinsten kredenzt. Das Essen wird stilvoll im Garten unter riesigen Bäumen oder in der Villa serviert. Das Haus gehört zu den absoluten…
Le Dhow ist ein altes Schiff, das zu einem sehr gemütlichen Restaurant mit Bar umgebaut wurde. Viele Partys, häufig Livemusik, gutes Essen und natürlich ein cooles, schickes Publikum.
Dieses renommierte Hotel im typisch maurisch-andalusischen Stil begrüßt Sie im Stadtzentrum von Rabat. Freuen Sie sich auf luxuriöse, klimatisierte Zimmer, einen Außenpool und ein voll…
Die aus Lehm errichtete Stadtmauer wurde bereits im Jahr 1197 vollendet. Sie umrahmt sowohl die Neustadt von Rabat als auch die Medina und weist ein eindrucksvolles Stadttor auf, das den poetischen…
Die aus Lehm errichtete Stadtmauer wurde bereits im Jahr 1197 vollendet. Das eindrucksvolle Stadttor trägt den poetischen Namen Bab el Rouahdas, "Tor der Winde".
Dieses nette maurische Café inmitten der Stadtmauer bietet Getränke und Gebäck. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf die Umgebung.
Rabat, die Hauptstadt Marokkos, verbindet auf sehr gelungene Weise orientalisches Flair mit europäischem Ambiente. Die Stadt grenzt im Westen an den Atlantischen Ozean und im Norden an den großen…
Die auf römischen Grundmauern errichtete Nekropole aus dem 14. Jh. ist eine der schönsten Stätten Marokkos. In einem Park befinden sich hier neben römischen Ruinenresten vor allem Marabouts…
Das kleine archäologische Museum ist v.a. für seine wundervollen römischen Bronze-Skulpturen bekannt - Fundstücke aus Volubilis, die mithilfe der Unesco restauriert wurden. Ansonsten bietet das…
Das Wahrzeichen Rabats, der monumentale Hassanturm aus dem 12. Jh., wurde nie vollendet: Denn bevor der Bau fertiggestellt werden konnte, war der Auftraggeber al Mansur, ein Almohadenherrscher,…
Das schöne ethnografische Museum, zu dessen Ausstellungsstücken in erster Linie Schmuck aus dem ganzen Land gehört, ist in den Räumen der Kasbah Oudaya untergebracht, die an sich schon sehenswert…
Das edle Restaurant befindet sich in einem alten Stadtpalais in der Medina, in dem häufig Livemusik geboten wird.
Nahe dem Hassanturm befindet sich das Mausoleum von Mohammed V. und Hassan II., Großvater und Vater des heutigen Königs. Es wurde von einem japanischen Architekten errichtet.
Südlich der Kasbah schließt sich die ganz in blauen und weißen Farben gehaltene Medina mit ihrem schönen Basar an. Hier finden Sie neben ein paar Souvenirläden alles, was der marokkanische…
Hier flanieren abends nicht nur Marokkaner.

Essen & Trinken

Kleine Restaurants gibt es schräg gegenüber vom Bahnhof und dem Parlament.

Einkaufen

Auf der gegenüberliegenden Seite des Bou Regreg, an der Straße zum Flughafen, befindet sich das große und sehr schöne Village Artisanal, ein riesiges Areal mit vielen Werkstätten und Verkaufsläden.

Kunsthandwerk & Design

Keramik

Bekannt ist Fès nicht nur für Kupferarbeiten, sondern auch für Keramiken mit ihrem typischen blau-weißen Muster. Wunderschön sind große Schalen, die man etwa für Obst benutzen kann. Besonders reizvoll ist das Fèser Essgeschirr, das gerade in Blau-Weiß sehr edel wirkt. Die Keramik aus Fès ist von der Qualität her hochwertiger als die Produktionen aus der Stadt Safi, dem zweiten Töpferzentrum des Landes. Hier wie auch in Marrakech finden Sie die einfachen Keramikarbeiten, wozu auch die originalen Tajinetöpfe gehören.

Delikatessen

Kulinarisches

Sie können auch kulinarisch ein Stück Marokko mit nach Hause nehmen. Auf den imposanten Gewürzmärkten bekommen Sie frischen Pfeffer, Kreuzkümmel oder auch kalt gepresstes Olivenöl. Besonders empfehlenswert ist das Öl des Arganbaums, der nur in Marokko wächst und ein Alter von bis zu 300 Jahren erreicht. Zum ersten Mal wird er 1219 vom arabischen Arzt Inb Al Baytar erwähnt. Das aus den Nüssen des Baums kalt gepresste Öl hat einen starken Nussgeschmack und dient der Veredelung von Speisen. In Marokko werden die Nüsse des Baums auch mit Mandeln und Honig vermischt (Amlou) und als Brotaufstrich verwendet.

Arganienöl kann ebenfalls in Kosmetikartikeln enthalten sein. Es schützt und pflegt die Haut. In der Naturheilkunde setzt man es unter anderem bei Akne und rheumatischen Beschwerden ein. Mit kulinarischen Souvenirs aus Marokko können Sie zu Hause nicht nur dem Essen eine exotische Note geben und Ihre Gäste beeindrucken. Das Hühnchen, im Original-Tajine-Geschirr zubereitet, mit Safranreis als Beilage, und der Salat mit einem Tropfen Arganöl bringen Reiseerlebnisse zurück und machen Lust, Marokko möglichst bald noch einmal zu entdecken.

Schmuck

Silber & Kupfer

Silberschmuck der Berber und der Tuareg kauft man in Südmarokko. Dort wird der Schmuck der Nomaden in großer Zahl und auch günstig angeboten. Häufig finden Sie dort auch Ketten und Ringe mit Halbedelsteinen. Ziselierte Kupfer- und Bronzearbeiten sucht man in Fès. In den Suqs der malerischen, antiken Medina findet man eine reiche Auswahl an Platten, Tellern oder Teekannen.

Sport & Spaß

Es klingt exotisch, aber es funktioniert! Schlittschuhlaufen in Marokko – in einer Megamall (tgl. 13–23 Uhr, außer bei schulischen Veranstaltungen | Eintritt 40 DH | Schuhverleih: 30 DH | Fachebook: Megamall patinoire). Möchte deine Begleitung lieber shoppen, kein Problem! Di und Do gibt es Fußball auf dem Eis, Tanz oder andere Events. Das notwendige Equipment bekommst du direkt dort.

Strände

Unterhalb der Stadtmauer gibt es einen großen, jedoch nicht sehr sauberen Strand, an dem vor allem Rabats unbekümmerte Jugend badet. Etwas felsig, mit Ferienhäusern und Badeanlagen versehen, sind die Strände südlich in Harhoura und Temara.

Am Abend

Abends promenieren Sie am besten, zusammen mit Tausenden von marokkanischen Jugendlichen, auf dem Boulevard Mohammed V.

Übernachten

Sehr einfache Hotels (ab 5 Euro pro Zimmer) gibt es am Eingang zur Medina. Günstige, etwas besser ausgestattete Unterkünfte (ab 15 Euro pro Zimmer) finden Sie rund um den Bahnhof.

Auskunft

Avenue d’Alger05 37730562