Queenstown Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

In dem historischen Cottage, das erkennbar so manches Hochwasser überstanden hat, kann man lauter schöne Designartikel kaufen - u.a. Schmuck, Keramik, Wohnaccessoires, Bücher, Honig, Papierwaren.
Was auf der Südinsel am Weinstock gedeiht, kann hier gekauft und verkostet werden. Otago-Weine sind nicht preiswert, dafür gehaltvoll und vollmundig und auch die Rosés haben hier Klasse.
Hier können sich Nachwuchs-Formel-1-Piloten austoben und auf flinken Schlitten den Hügel hinunterrutschen.
Touristen aus der ganzen Welt geben in der „preloved fashion boutique“ getragene Kleidung ab. Die Auswahl an internationalen Marken ist deshalb besonders groß.
Die Bar ist klein, aber die Auswahl an Craft Beer groß. Probieren Sie seltene Sorten wie Yeastie Boyz oder Parrot Dog, und stoßen Sie mit den vielen Einheimischen am Tresen an. Mit Seeblick!
Seeblick, ausgesuchte Weine und eine Einrichtung wie in einer luxuriösen Jagdhütte. Zu Pinot Noir und Sauvignon Blanc werden in der Bar des neuseeländischen Outdoor-Labels Rodd & Gunn meat pies und…

Angebote

Unternehmen Sie eine gemütliche Schifffahrt über den Wakatipu-See in Queenstown, bevor Sie an der Walter Peak High Country Station von Bord gehen, wo Sie ein reichhaltiges BBQ-Buffet, eine…
Auf dieser Premium-Rundflug werden Sie staunen über die ganz besonderen Landschaftsformen und die atemberaubende Schönheit des Wakatipu Basin. Der unbändige Shotover River erschlie&…
Entscheiden Sie sich für Skippers Canyon Jet und erleben Sie ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, während Sie eine spektakuläre Führung durch den Skippers Canyon…
Erkunden Sie den atemberaubenden Fjord Milford Sound aus der Luft und auf dem Wasser. Nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootstour teil, vorbei an steilen Klippen, rauschenden Wasserfällen und…
Sehen Sie das Land, wo die „Herr der Ringe“-Trilogie gefilmt wurden. Nach einer kostenlosen Abholung vom Hotel treffen Sie Ihren Hubschrauberpiloten, der als Pilot für die Filme…
Eine Abenteuer-Safari voller atemberaubender Landschaften, spannender Allrad-Action und der Entdeckung der Drehorte von LOTR. Besuchen Sie die Drehorte von Minas Tirith, Misty Mountains, den Sä…

Freizeit & Sport

„Action“ ist ein Zauberwort in Queenstown – das Angebot ist buchstäblich Schwindel erregend. An der 43 m hohen Kawarau Suspension Bridge direkt am SH 6 begann mit dem Bungee Jumping der Sprung in den Reichtum für A. J. Hackett0800 2864958www.bungy.co.nzpro Sprung ca. 130 NZ$. Auch das Zuschauen vom modernen Besucherzentrum ist spannend. Wem der 43-m-Sprung nicht reicht, der hat noch mehr Auswahl: Die nächsten Stufen sind der Legde Bungy („nur“ 47 m, aber prickelnde 400 m oberhalb von Queenstown auf Bob's Peak), der Pipeline Bungy in Skippers Canyon (102 m) und der Nevis Bungy (134 m). In der Nähe der Edith Cavall Bridge (Arthurs Point Road), bei den Cascades, enden die wilden White-Water-Rafting-Tours, die ihren Anfang am 19 km entfernten Deep Creek (Shotover River) nehmen; z.B. über Queenstown Rafting03 4429792www.rafting.co.nz. An der Brücke startet auch der Shotover Jet0800 746868www.shotoverjet.com, die spannendste Jet-Boat-Fahrt.

Eine Kombination all dieser Aktivitäten bieten die sogenannten Comboswww.combos.co.nz: Der ultimative Thrill heißt hier „awesome foursome“ und steht für Adrenalin pur: Nevis Bungee (134 m), Fahrt mit dem Shotover Jet, Helicopter Flug zum Skippers Canyon und dann White-Water-Rafting auf dem Shotover River (599 NZ$). River Surfing mit dem schmalen Boogy Board im tosenden Wildwasser, mit dem Gleitschirm von Bob's Peak – nach frühestens einer Woche kommen Sie etwas zur Ruhe.

Der Coronet Peak ist im Winter ein erstklassiges Skigebiet. Alle Touren können u. a. gebucht werden bei The StationEcke CampShotover Street03 4427100www.ajhackett.com.

Das ruppige Terrain der Berglandschaft macht schier Lust auf Mountainbike-Ausflüge, z. B. durch Skippers Canyon oder nach Macetown. Bei der Routenfindung hilft das Faltblatt Mountain Bike Riding, erhältlich über www.gravityaction.com oder beim Department of Conservation (DOC) (Shotover Street36www.doc.govt.nz). Räder verleiht im selben Gebäude Outside Sports03 4410047www.outsidesports.co.nzca. 55 NZ$/Tag.

Sonstige Sport & Wellness

Die nötige Lizenz können Sie vor Ort in fast jedem Sportgeschäft kaufen (ca. 23 NZ$/Tag, 113 NZ$/Saisonwww.fishandgame.org.nz). Dort erfahren Sie auch, auf welche Stückzahl der tägliche Fang begrenzt ist. Lake Taupo ist berühmt für trouts (Forellen). Wer in Queenstown mit Stu Dever03 4426371 am frühen Morgen auf den Lake Wakatipu hinausfährt, hat gute Chancen, eine fleischige Lachsforelle an den Haken zu bekommen. Hochseefischen ist viel versprechend in der Bay of Islands, wo Sie auf dem Boot von Geoff Stone027 4377844www.majortom.co.nz die Angel nach einem Schwertfisch auswerfen können.

Laufen/Joggen

Mit Laufschuhen im Gepäck sind Sie in Neuseeland ganz richtig. Denn running hält die ganze Nation auf Trab. Ob frühmorgens den Strand entlang, in der Mittagspause auf Parkwegen oder nach Dienstschluss samt Nachwuchs im speziell angefertigten Kinderwagen. Wem Joggen allein nicht reicht, der kann an einem der allgegenwärtigen Laufwettbewerbe teilnehmen. Für die meisten gilt: je extremer, desto populärer (www.coolrunning.co.nz, www.runningcalendar.co.nz).

Golf

Der neuseeländische Volkssport ist auch für Touristen ein günstiges Vergnügen (Greenfee 20–45 NZ$/Person, auf exklusiven Plätzen wie Millbrook bei Arrowtown um die 140 NZ$ ). Zu den reizvollsten der über 400 Golfplätze zählen der auf einer Halbinsel im Lake Wakatipu liegende Kelvin Heights Golf CoursePeninsula Road759Kelvin Heights03 4429169 bei Queenstown, der zwischen Thermalquellen zu bespielende Arikikapakapa Coursebeim Maori Arts and Crafts Institute07 3484051 in Rotorua, der aussichtsreiche Waitangi CourseTau Henere Drive09 4027713 oberhalb der Bay of Islands und der von Sanddünen umgebene Platz in ParaparaumuKapiti Road37604 9028200 bei Wellington.

Kanu und Kajak

Tief in die menschenleere Wildnis des Whanganui National Park bringt Sie der Whanganui River. Touren mit Mietkanus ab Owhango veranstaltet Wades Landing Outdoors (06 8955995). Durch die lieblichen Buchten des Abel Tasman National Park führt ab Marahau Beach Abel Tasman Kayaks (03 5278022). In luftgefüllten Kanus, den „Fun Yaks“, lässt sich die idyllische Einsamkeit auf dem Dart RiverBustransfer ab Queenstown03 4427374 bei Glenorchy erleben.

Fahrrad

Mountainbiking & Radfahren

Im Zuge der wachsenden Zahl an Radfahrern hat eine von der Regierung mitfinanzierte Initiative damit begonnen, ein attraktives Radwegenetz unter der Bezeichnung Nga Haerenga übers ganze Land auszubauen (tourism.govt.nz/Our-Work/New-Zealand-Cycle-Trail-Project), das Cycling in Neuseeland auch für Besucher immer attraktiver werden lässt.

NZ Pedaltours09 3020968 in Auckland organisiert mehrtägige Bustouren, bei denen Sie nur auf den reizvollsten Abschnitten radeln. Mehrtägige geführte Radtouren ab Christchurch offeriert Pacific Cycle Tours03 3299913www.bike-nz.com. Die Südinsel bietet anspruchsvolle Mountainbiketrips: z. B. individuell für erfahrene Biker auf dem Queen Charlotte TrackMarlborough Sounds Adventure Company03 5736078März–Nov. durch die Marlborough Sounds oder geführt in die Skippers-Goldgräberschlucht bei Queenstown; über Gravity ActionShotover Street3703 4429708www.infotrack.co.nzBuchungen über Information & Track Centre. Besonders schön und bestens erschlossen ist der Otago Central Rail Trail zwischen Dunedin/Middlemarch und Clyde bzw. Queenstown. Infos und Buchungen unter www.otagorailtrail.co.nz. Achtung: In Neuseeland gilt Helmpflicht für Radfahrer!

Reiten

Orts- und pferdekundige Guides von Backcountry Saddle Expeditionam Highway 8303 4438151 im Cardrona Valley zwischen Wanaka und Queenstown bieten Ausritte (auch Anfänger) über die Southern Alps an. Ebenfalls anfängertauglich sind geführte Ausritte über den strahlend weißen Sand des Wharariki Beach in der Golden Bay mit Cape Farewell Horse Treks03 5248031.

Segeln

Topsegelrevier ist zweifellos die Bay of Islands mit kräftigem Wind, aber vielen geschützten Buchten. Beliebt ist auch die Route zwischen Auckland und der Bay of Islands. Infos unter www.charterguide.co.nz

Wer nur einen Tag auf dem Wasser verbringen will, hisst die Segel auf dem Lake Taupo. Ausgangspunkt ist Taupos Hafen, wo die Yachten auf Kundschaft warten.

Ski und Snowboard

Skilaufen

Wer im neuseeländischen Winter (Juli–Sept.) down under landet, für den heißt es Schnee und Rodeln gut am Ruapehu, dem einzigen kommerziellen Wintersportgebiet der Nordinsel.

Auf der Südinsel liegen bei Wanaka mit der Waiorau Nordic Ski Areawww.snowfarmnz.com nicht nur die einzige Langlaufloipe des Landes, sondern in der Alpenregion auch die schönsten öffentlichen Skigebiete. Allen voran bei Queenstown Coronet Peak mit regelrechtem Skizirkus, The Remarkables und Cardrona mit anspruchsvollen Abfahrten. Treble Cone im Westen Wanakas bietet traumhafte Winteraussichten. Infos unter www.nzski.com, www.lakewanaka.co.nz, www.whakapapa.co.nz, www.snow.co.nz

Surfen

Die Küsten der Südinsel sind für Surfboards bzw. kompaktere Boogieboards wie geschaffen, an der Nordinsel lässt sich besser windsurfen: z. B. vor Oakura bei New Plymouth, am Piha Beach im Westen Aucklands sowie am Orewa Beach an der Hibiscus Coast. Auf der Südinsel wird Sumner bei Christchurch allen Surfern gleichermaßen gerecht. In der seichten Bucht von Ferrymead lässt sich vor allem Kitesurfing bestens üben; Kurse und Verleih: East Coast Boardriding Co. LtdFerry Road109103 3843788. Die jugendliche Surferszene findet man in Raglan an der Westseite der Nordinsel; Kurse/Verleih: Raglan Surfing School07 8257873www.raglan.net.nz.

Wandern

Detaillierte Wanderkarten und wichtige Auskünfte wie die Wettervorhersage erhalten Sie vor Ort beim Departement of Conservation (DOC) (www.doc.govt.nz). Hier müssen Sie sich auch für die populärsten mehrtägigen Wanderungen, die „Great Walks“, anmelden, z. B. für den Abel Tasman Coastal Track, den Lake Waikaremoana Track, den Milford Track und den Routeburn Track. In den Hütten an den Wanderwegen wird es manchmal eng – nehmen Sie am besten ein Zelt und Wasservorräte mit. Zum Wander-Marathon fordert der 2011 fertig gestellte Te Araroa – The long Pathwaywww.teararoa.org.nz heraus, eine ca. 3000 km lange Verbindung bestehender Routen, die vom Cape Reinga im Norden bis nach Bluff an der Südspitze der Südinsel reicht. Dabei geht's über Vulkane und Gebirgspässe, an Küsten und Flussläufen entlang sowie durch sieben Städte.

Am Abend

Lebhafte Pubs sind z. B. Dux de luxChurch Street14tgl. ab 11 Uhr, Lone Star SaloonBrecon Street14, Pog MahoneRees Street und Speights Ale HouseBallarat StreetEcke Stanley Street.