Provence-Alpes-Côte d'Azur
Provence-Alpes-Côte d'Azur

Provence-Alpes-Côte d'Azur Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die kleine Straße mit den blumengeschmückten Häuschen führt durch den Safranier, den Freistaat in der Stadt, der seit 1966 seinen eigenen Bürgermeister hat.
Nur wenige Meter vom Hafen entfernt, auf dem Place du Révèly, steht die Kathedrale als Zeuge der Vergangenheit.
Diese sehenswerte Brücke ist ein beliebter Treffpunkt.
Nur ein paar Schritte vom Hafen entfernt, an der Place du Révèly, befindet sich diese Kapelle als Zeuge der Vergangenheit.
Die Pforte war über Jahrhunderte hinweg der einzige Zugang zum Hafen.
Die Festungsanlagen machen deutlich, dass Antibes einst von den Griechen als Grenzposten, der gegen Übergriffe aus Nizza schützte, gegründet worden war. 1860 ging die Metropole an der Engelsbucht…
Auf der Strecke zum Bergdorf Aiglun im Süden kannst du dieses beeindruckende Quertal in Südfrankreich bestaunen.
Dies ist eine der zwei beeindruckendsten Klusen in Südfrankreich.
Die Kathedrale mit dem großen barocken Portal stammt aus dem 17. Jh.
Die Zitadelle oberhalb der mittelalterlichen Siedlung am Fluss Var wurde von Baumeister Vauban zur fast uneinnehmbaren Burg ausgebaut: Entrevaux lag bis 1860 an der Grenze zwischen Frankreich und der…
Der Rosengarten befindet sich im städtischen Park. Die ganze Anlage liegt idyllisch unter einem Tuffsteinfelsen.
Marc Chagall hat der Kathedrale mit ihrem Kirchenschiff aus dem 11. Jh., dem Chorgestühl aus dem 15. Jh. sowie der Fassade aus dem 19. Jh. ein sehenswertes Mosaik für das Baptisterium vermacht. Es…
Das ehemalige römische Forum besitzt gleich drei Brunnen.
Das Gotteshaus wartet mit einem kostbaren Kirchenschatz auf: Altarbilder von Giovanni Canavesio und Louis Bréa, die zu den schönsten Beispielen der Schule von Nizza im Barock gehören.
Der kleine Ort über dem Bresque-Tal ist stolz auf sein imposantes Schloss aus dem 17. Jh. und den Schlossgarten, den Architekt André Le Nôtre anlegte.
Das imposante Schloss aus dem 17. Jh. ist mit seinem Schlossgarten der ganze Stolz des kleinen Ortes.
Der spektakuläre Wasserfall zeigt, wie tief sich der Fluss in die Felsen gegraben hat.
Sehenswert sind die Gorges du Loup, die ahnen lassen, was der Fluss auf seinem Weg zum Meer noch alles anstellt. Von den Aussichtsparkplätzen zwischen Bramafan und Gourdon kann man das wie entfesselt…