Touristeninformation Dollnstein

Tourismus Information Dollnstein

0 0 5 0 0 (0)
PREMIUM
Adresse
Unterer Burghof 5
Dollnstein, Deutschland
Route planen
Nach: Tourismus Information Dollnstein, Dollnstein

Beschreibung des Inhabers zu Tourismus Information Dollnstein
Dollnstein liegt in einem weiten Talkessel, den in erdgeschichtlicher Zeit Urdonau und Altmühl an ihrem Zusammenfluss schufen. Die zerklüften Felsen und steilen Wände, sind ein Dorado für Kletterer. Wälder, Wiesen und sanfte Hügel laden ein zum beschaulichen Wandern oder zum Radfahren auf dem Altmühltalradweg. Oder gehen Sie beim Bootwandern auf Abenteuertour und genießen die wild romantische Landschaft auf der Altmühl.

Sehenswertes bieten die Pfarrkirche mit ihren Fresken, der barocke Pfarrhof, der Kastenhof, das Amtsknechtshaus, die Ringmauer mit Torturm und die Altmühltal-Jurahäuser.

Das Altmühlzentrum, als Baudenkmal aus dem 11. Jahrhundert, offenbart als Informationszentrum mit archäologischen Fenstern und vielen Ausstellungsräumen einen Blick auf die Geschichte der Burg Dollnstein.

Im Gemeindegebiet gibt es gut markierte Rundwanderwege, einen Naturlehrpfad und am nördlichen Rand den Altmühltal-Panoramaweg.

Der Urdonautalsteig wurde erneut mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Startpunkt ist in Dollnstein und kann über 5 Etappen erwandert werden. Der „Jägersteig“ ein wilder, fast alpiner Steig, verläuft auf der Höhe der Dolomitriffe nahe dem oberen Rand des Naturwaldreservates Beixenhart.

Das Fossiliensammeln in den umliegenden Steinbrüchen ist ein unterhaltsames Freizeitvergnügen und sehr beliebt bei Jung und Alt. Dabei begibt man sich in eine spannende Reise in die Jurazeit. Das nötige Werkzeug hierzu kann ausgeliehen werden.



Nach oben