© Radiokafka, shutterstock

Seite teilen

Shopping, Feiern, Paintball: Aktivitäten in Prag

Prag: Clubs und Nachtleben

Prags Nachtleben ist quirlig bunt, von Ethno über Techno, Jazz und Jungle zu Punkrock und Trip-Hop sollte für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Da es keine offiziellen Sperrstunden gibt, kann es durchaus vorkommen, dass die Party am Wochenende bis zum nächsten Nachmittag weitergeht. Die Innenstadt bildet eine Ausnahme, da haben Anwohner zuweilen erfolgreich interveniert.

Legendär ist die Prager Jazzszene, die in unterschiedlichen Bars und Clubs zu Hause ist. Zu früheren Zeiten des Kommunismus galt Jazz als Politikum, als subversiv. Das war jedoch eher als Ansporn statt Hindernis, sodass sich eine legendäre Szene etablierte. Zu den internationalen Prager Jazzstars gehört der Flötist Jiří Stivín. Einer der angesagtesten Jazzclubs ist neben dem Agharta Jazz Centrum das Jazz Dock – Jazz & Blues Bar & Café auf der Moldau.

Die DJ-Szene ist rege und viele DJs sind auch außerhalb Tschechiens bekannt. Rock, Punk, Electrosounds, tschechischer Hip-Hop , „Moldau-Reggae“ – viele Bühnen der Stadt bieten allabendlich ein Programm. Auch die Prager Gay-Szene bietet ein facettenreiches Angebot – von gemütlichen Kneipen zu Dancefloors und SM-Treffs. Viele Gay Clubs stehen auch Lesben offen.

Weitere Infos für Nachtschwärmer: Theater & Ausgehen in Prag

Shopping in Prag

Zum Shoppen eignen sich andere Städte wie Mailand, Paris oder New York weit besser. Was Prag hingegen ausmacht, ist die Vielfalt kleiner Lädchen, in denen nach Herzenslust gestöbert werden kann. Es gibt jede Menge junger, innovativer Designer, die Neues kreieren oder Altes wiederbeleben. Es lohnt sich, den Spuren der jungen Kreativszene zu folgen. Ihre kleinen Läden sind überall im Stadtgebiet verteilt.

Die Edelboutiquen befinden sich im Stadtteil Josefov. Dort sind auch die exklusiveren Antiquariate und Antiquitätenläden angesiedelt.

Beliebte Mitbringsel aus Prag sind Marionetten. Am berühmtesten sind Hurvínek und Spejbl, die Figuren des tschechischen Puppenspielers Josef Skupa, die vielen noch aus dem Kinderfernsehen bekannt sind. Und natürlich winkt der kleine Maulwurf von jeder Ecke.

Auch böhmisches Glas zählt zu den Lieblingsmitbringseln. Hier lohnt es sich, nach guter Qualität Ausschau zu halten. Selbst wer nicht auf Shopping aus ist, sollte die verzweigten Jugendstil-Malls rund um den Wenzelsplatz besuchen. Sie sind einfach sagenhaft schön, auch zum Schlendern und Kaffeetrinken.

Die touristischen Souvenirläden in der Altstadt haben viel Kitsch im Angebot, da unterscheidet sich Prag kaum von anderen Städten – außer vielleicht an der Fülle von hochwertigem Böhmischen Kristallglas.

Paintball

Warum Paintball in Prag so beliebt ist, liegt auf der Hand: Zahlreiche brachliegende Gelände aus der Ära des Sozialismus und des Kalten Krieges versprechen die richtige Kulisse für Abenteuer und Nervenkitzel – ideal für Action- und Taktikspiele.

Die größte ehemalige russische Kaserne der Tschechischen Republik liegt in Milovice in der Nähe von Prag. Wer dort Paintball spielt, kann auch Quad und Panzer-Taxi fahren. Neben dem Außengelände gibt es Indoor-Spielplätze für Schlechtwetter- und Wintertage und jede Menge Spielszenarien.

Paintball Prague, unweit des Stadtzentrums am Moldauufer gelegen, bietet spezielle Angebote für Kindergeburtstagspartys und Junggesellenabschiede. Angegliedert ist ein Actionpark mit unterschiedlichsten Angeboten für Erwachsene – vom Bubble-Fußball über Hundeverfolgungsjagden bis zum Bogenschießen.

Nur etwa 15 Minuten vom Zentrum Prags entfernt befindet sich eine Indoor-Paintball-Halle, die bei Junggesellenabschieden sehr beliebt ist, nicht zuletzt, weil es unbegrenzt Freibier gibt – für ein letztes, richtiges „Abschießen“ vor der Hochzeit. Gebucht wird beispielsweise über Prag Weekends.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Prag
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben