Pasáž Lucerna

Der Jugendstilbau entstand zwischen 1907 und 1921 und zählt zu Prags Architekturdenkmälern der frühen Moderne. Im unteren Bereich der verzweigten Einkaufspassage befinden sich zahlreiche Cafés und Läden mit zauberhaften Jugendstilornamenten. Am berühmtesten ist die Passage allerdings heute anhand einer Statue, die nichts mit dem Jugendstil zu tun hat: ein Scherz des Künstlers David Černý. Unter einer Glaskuppel sitzt ein Ritter auf seinem an allen Vieren aufgehängten Pferd – eine Persiflage auf das Reiterdenkmal des Heiligen Wenzel am Wenzelsplatz.

Anreise