Maiselova synagoga

Die einst größte Prager Synagoge ließ Mordechaj Maisel Ende des 16. Jhs. bauen. Nach einem Brand 1689 wurde sie verkleinert und zu Beginn des 19. Jhs. neugotisch umgebaut. In ihr ist der Silberschatz aus vielen böhmischen Synagogen untergebracht.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+420 222 749 464
http://www.jewishmuseum.cz
Maiselova 10, 110 00 Praha Tschechische Republik

Anreise