© Rostislav Glinsky, shutterstock

Seite teilen

Nach Prag per Bahn- oder Busreise

Mit der Bahn nach Prag

Die Anreise in Prag ist mit der Bahn recht unkompliziert. Innerhalb der Stadt gibt es mehrere Bahnhöfe, wobei der Hauptbahnhof (Praha hlavní nádraží) der wichtigste Verkehrsknotenpunkt für Fernzüge ist.

Aus Deutschland

Reisende aus Deutschland können mit Zügen der Deutschen Bahn (DB) anreisen: Die Fahrt von Frankfurt nach Prag dauert etwa 6 h auf einer Strecke von 500 km. Für Berlin und München sind die Strecken etwas kürzer und liegen jeweils bei ungefähr 360 km, was zu einer Fahrzeit von 4 bis 5 h führt. Von beiden Städten gibt es mehrmals täglich Direktverbindungen nach Prag. Auch aus anderen nahegelegenen deutschen Städten gibt es oft Direktverbindungen, kommst du allerdings aus einer nordwestlichen Stadt, musst du entweder in München oder in Berlin umsteigen.

Aus Österreich

Wenn du aus Österreich anreist, kannst du bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) buchen. Die kürzeste Verbindung führt dich von Wien direkt nach Prag mit dem Railjet: Für eine Strecke von 300 km braucht der Zug ungefähr 4 h. 7 h dauert die Fahrt von Salzburg auf einer Strecke von 380 km und 8 h aus Innsbruck auf einer Strecke von 560 km. Aus Wien gibt es mehrmals täglich Direktzüge, Salzburger müssen in Linz umsteigen und Innsbrucker fahren entweder über München oder über Linz.

Aus der Schweiz

Die Fahrzeit für Schweizer, die ihre Fahrkarten über die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) kaufen können, beträgt 12 h aus Zürich auf einer Strecke von 700 km und 18 h aus Bern auf einer Strecke von 800 km. Die häufigsten Verbindungen aus Zürich und Bern führen über Stuttgart und Nürnberg oder ebenfalls über Linz. In jedem Fall muss bei einer Bahnreise aus der Schweiz nach Prag mit mehrmaligem Umsteigen gerechnet werden.

Ticketkauf

Es empfiehlt sich, Fahrkarten im Voraus zu kaufen und Sitzplätze zu reservieren. Das ist in den meisten Zügen, die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Prag fahren zwar nicht verpflichtend, Fernreisezüge sind jedoch beliebt bei Reisenden und können mitunter überfüllt sein. Besonders in der Hauptsaison im Sommer kann es sein, dass Fahrkarten aufgrund von ausgebuchten Zügen kurzfristig nicht mehr verfügbar sind.

Anreise mit dem Fernbus

Alternativ bieten sich Busfahrten an: Mehrere große Busgesellschaften haben regelmäßige Direktverbindungen nach Prag. Ein Vorteil von Busreisen sind die günstigen Preise; Reisende, die eine lange Strecke fahren müssen profitieren außerdem vom Vorteil der Nachtbusse. Der Prager Busbahnhof Florenc liegt etwas nordwestlich der Altstadt in der Nähe des Hauptbahnhofs. Mehrere Busgesellschaften fahren täglich unter anderem diese Haltestelle in Prag an. Auch für Fernbusse empfiehlt es sich, Tickets im Voraus zu kaufen und Plätze zu reservieren. Dadurch sparst du dir mitunter sogar einen Teil des Fahrpreises – denn die Preise für Busfahrkarten können stark vom Buchungszeitpunkt abhängen.

Lieber mit dem eigenen Auto unterwegs? Infos zur Anreise

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Prag
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben