Portugal Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Als die Dorfkapelle am Hauptplatz zu klein wurde, bekam die Gemeinde 1997 eine neue Kirche. Sie erinnert mit ihrer ungewöhnlichen Architektur ein klitzekleines bisschen an das von Oscar Niemeyer…
Grobgehauene Steintreppen führen zum Ziel. In dieser Fado-Akademie, der kleinen Schwester der Mesa dos Frades (s.u.) läuft die Fado-Session bis in die Puppen. Das kann ein Mädel in schwarzem…
Der Eintritt ist frei, aber nicht nur deshalb lohnt es sich, einen Blick in dieses neue kleine Museum am Opernplatz zu werfen. Der feinziselierte Filigranschmuck aus Nordportugal ist ein kostbares…
Das Bergmassiv im Süden mit der üppig grünen Caldeira ist zweifellos der landschaftlich schönste Teil der Insel.
Portos bester Spot zum Sternegucken! In dem von der Uni verwalteten astrophysikalischen Zentrum gibt es ein supermodernes digitales Projektionssystem, mit dem du wirklich Tausende von Sternen…
Bäume, Tische und Stühle und ein kleiner Café-Kiosk: ein beliebter Treffpunkt zum Sonnenuntergang. Herrlicher Blick zur Burg und über die Baixa bis zur Brücke des 25. April. Eléctrico 28 Largo…
Im Palácio Foz am Rande des Praça dos Restauradores war unter Diktator Salazar die Propagandazentrale des Landes untergebracht. Heute befindet sich hier die Touristeninfo.
Der runde Platz ist sozusagen der Grenzstein zwischen dem alten und dem neuen Lissabon. Mitten im Verkehrschaos steht das Denkmal mit dem Stadterneuerer Marquês de Pombal, der von hoch oben auf sein…
Der riesige Park im Nordwesten von Lissabon ist die grüne Lunge der Stadt. Es gibt Fahrrad-, Wander- und Reitwege, Trimmpfade, Picknickparks, Spielplätze und einige Restaurants. Im Amphitheater Keil…
Der elegante Ponte 25 (Vinte e cinco) de Abril erinnert stark an die Golden Gate Bridge in San Francisco. Diktator Salazar ließ sie bei der Einweihung 1966 auf seinen Namen taufen. Nach dem Sturz des…
Den Blick auf Lissabon gerichtet, scheint die markante Christusstatue am Ufer des Tejo seine Besucher zu empfangen. Für manche ist der Christkönig ein Wallfahrtsort, für die meisten ist er ein…
Reste der Phönizier und Römer, eine Moschee der Mauren - dies waren die Vorläufer der Kathedrale, deren Bau im 12. Jh. kurz nach Lissabons christlicher Rückeroberung begonnen wurde. Die…
Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische in Setúbal ist die geschäftige Innenstadt um die Praça do Bocage.
Dies ist der schönste Platz der Unterstadt, der über einen Bogendurchgang mit der Igreja da Nossa Senhore da Oliveira verbunden ist.
Das Steinkreuz aus dem 18. Jh. ist mit Motiven der Hahnenlegende verziert.
Hinter dem Triumphbogen gelang man zu diesem Dreh- und Angelpunkt von Lissabon: der Praça Pedro IV., bekannter unter dem Namen "Rossio".
Die Burganlage des Örtchens Pombal, das zur Tourismusregion Leiria-Fátima gehört, stammt noch aus dem Mittelalter.
Um den Höhenstausee liegt ein beliebtes Wandergebiet. Die umliegende Bergwelt zeigt sich karg und schroff und ist von regelrecht durcheinander gewürfelten Felsformationen durchsetzt.