Portugal Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
181
Zwischen der Burganlage und dem Städtchen Silves ragt der älteste christliche Kirchenbau der Algarve auf, die Kathedrale Sé. Nach der Rückeroberung im Jahr 1242 wurde sie über den Ruinen einer…
Das kleine, mittelalterliche Kastell befindet sich in der Oberstadt, nur einen kurzen Fußmarsch vom Praça da República entfernt. Besonders schön sind die geschmackvoll gestalteten Grünanlagen…
Wanderparadies auf einem Hochplateau: Der Rocha da Pena bietet faszinierende Steinwälle und eine Vielfalt an Vogel- und Pflanzenarten.
Kleines archäologisches Museum mit Funden u.a. aus Silves.
Die Igreja Matriz stammt aus dem ausgehenden 16. Jh. und wurde - wie fast alle Kirchen in der Algarve - durch das Erdbeben 1755 beschädigt, jedoch sofort wieder aufgebaut. Vom Glockenturm aus hat man…
Die Adega Cooperativa do Algarve ist Portugals zweitälteste Weinproduktionsstätte. Sie ist in einem großen Gebäudekomplex mitten in Lagoa untergebracht.
Schöner Park mit schattenspendenden Palmen und Büschen. Sein Mittelpunkt ist ein alter Musikpavillon, den ein Wassergraben mit üppiger Vegetation und jeder Menge Schildkröten und Kois zur Insel…
Etwas außerhalb führt der Kreuzweg an Olivenbäumen, Wiesen und Steineichen vorbei und kommt auch für Besucher in Betracht, die sich eher für die Natur als für die Passionsstationen interessieren…
Das Amphibienfahrzeug pflügt durch den Tejo, im Anschluss an eine Stadtrundfahrt mit locker-flockigen Kommentaren in Portugiesisch und Englisch - alle Welt guckt, lächelt und winkt. Achtung: die…
Die Kleinstadt Covilhã wurde von Wollhandel und -produktion geprägt. 1764 wurde hier die Königliche Textilfabrik eröffnet, die Interessierte auch besuchen können.
Die ruhige Straße besticht durch schöne Architekturensembles aus dem 17. Jh.
Auf die Spuren des Dichters Fernando Pessoa kann man sich in seinem letzten Wohnhaus in Campo de Ourique begeben. Es wurde in ein kleines Kulturzentrum mit Bibliothek und Café umgewandelt.
Das mit ein paar Wappen verzierte Arsenal stammt aus dem 17. Jh.
Die gut erhaltenen Ruinen des Castelo erinnern im oberen Ortsteil von Castro Marim daran, dass die Festung bis ins 17. Jh. die Grenze zu Spanien bewachte. Von den Zinnenmauern aus zeigt sich auf einem…
Von diesem markanten Turm der Burg Mértolas kann man eine tolle Aussicht genießen.
Die Kirche São João Batista mit dem schönen Glockenturm stammt aus dem 17. Jh.
Im Hinterland der Praia Grande breitet sich die Lagoa dos Salgados aus, ein See, an dem sich exzellent Vögel beobachten lassen.
Aus allen vier Himmelsrichtungen treffen auf dieser Passhöhe, die sich auf 1400 m erhebt, Straßen zusammen. Von hier geht es hinauf zum Pico do Arieiro, hinüber nach Santo da Serra, hinunter nach…