Porto Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
An den Cais da Ribeira in Porto und auch gegenüber auf der anderen Flussseite in Vila Nova de Gaia starten Bootstouren, bei denen die schönsten Seiten der Stadt zu sehen sind. Spielzeugartig ziehen…
Reich mit Fliesen verziert, zeigt sich die Außenfassade der Capela das Almas.
Die Igreja do Carmo ist reich mit Azulejos, den blau-weißen Fliesen, verziert.
Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst bietet interessante Wechselausstellungen zu Malerei und Fotografie. Untergebracht ist es in einem Bau des bekannten Architekten Álvaro Siza.
Die Cedofeita ist die älteste Kirche Portos. Einschiffig, schmucklos und aus grauem Granit, vermittelt sie noch etwas vom frommen Geist einer längst vergangenen Zeit.
Hier finden Sie ausgemacht schöne Kachelbilder.
Der markante Glockenturm Torre dos Clérigos ist der höchste Kirchturm Portugals und eines der Wahrzeichen Portos. Von dort hat man einen schönen Blick über Stadt, den Fluss und das Meer in der Nä…
Die Sé (Kathedrale) hat ihren ursprünglichen Charakter als Wehrkirche aus dem 12. Jh. fast völlig verloren. Die eigentliche Sehenswürdigkeit ist der viel gerühmte Silberaltarin der…
In der Bahnhofshalle befinden sich ausgemacht schöne Kachelbilder.
Vor- und frühgeschichtliche Funde, portugiesische Gemälde und Skulpturen sind im Museu Nacional de Soares dos Reis, dem ältesten Museum Portugals zu sehen.
Hinter der breiten Front des von 1842 bis 1910 erbauten Börsenpalasts verbergen sich prachtvolle Säle und reiche Dekorationen aus Blattgold. Über der Freitreppe hängen etwa 1,5 t schwere…
Die gotische Kirche wurde im 17. und 18. Jh. mit gut 600 kg Blattgold im barocken Stil ausgestaltet.