Porto Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Wir sind ein mittelständisches Touristikunternehmen und Spezialist für Portugal, Spanien, Italien, Kroatien, Kapverden und weitere Sonnenziele Südeuropas. Gegründet im Jahr 1972, gilt unser…
Der markante Glockenturm Torre dos Clérigos ist der höchste Kirchturm Portugals und eines der Wahrzeichen Portos. Von dort hat man einen schönen Blick über Stadt, den Fluss und das Meer in der Nä…
Die Sé (Kathedrale) hat ihren ursprünglichen Charakter als Wehrkirche aus dem 12. Jh. fast völlig verloren. Die eigentliche Sehenswürdigkeit ist der viel gerühmte Silberaltarin der…
In der Bahnhofshalle befinden sich ausgemacht schöne Kachelbilder.
Wenn es darum geht, die schönste Gartenanlage der Stadt zu küren, wird es für die Konkurrenz der „Kristallpalastgärten“ schwierig: Dieser große Park mit seinen Lindenalleen, Wiesen, Teichen…
Hinter der breiten Front des von 1842 bis 1910 erbauten Börsenpalasts verbergen sich prachtvolle Säle und reiche Dekorationen aus Blattgold. Über der Freitreppe hängen etwa 1,5 t schwere…
Unzählige Fotos werden tagtäglich von den bunten Häusern in Portos traditionellem Flussviertel geschossen. Warum sie so schmal sind? Die Bäume für die Querbalken, auf die man die Stockwerke stü…
Wer auf Gegenwartskunst, Architektur und die Verbindung zur Natur steht, nimmt sich Zeit für das Gelände der Serralves-Stiftung. Sie zeigt in ihrem von Álvaro Siza Vieira gebauten und 1999…
Blumenduft und Fischgeruch, bunte Obstpracht und dickes Gemüse – in der frisch renovierten Traditionsmarkthalle gibt’s was auf die Sinne.
Portos schönstes Kaffeehaus ist schon seit 1921 in Betrieb.
Im einst verlassenen "Maus Habitos", einer Plattform für junge Kunst, ist was los: Ausstellungen, Theater, Konzerte und Einladungen zum Mitmachen.
Hier werden Konzertprogramme von Fado über Jazz bis Klassik geboten.
Sehenswert ist diese Buchhandlung, die zu den weltweit schönsten zählt. Ihre Geschichte reicht bis 1906 zurück, die Freitreppe, Schnitzereien und der Stuck machen sie einzigartig.
In dieser edlen Wohngegend aus den 1940er-Jahren vermutet man kaum so ein herausragendes Restaurant, doch in einer alten Villa verbirgt sich dieses schicke Lokal mit ausgefallenen Veggiekreationen. Im…
An den Cais da Ribeira in Porto und auch gegenüber auf der anderen Flussseite in Vila Nova de Gaia starten Bootstouren, bei denen die schönsten Seiten der Stadt zu sehen sind. Spielzeugartig ziehen…
Hörst du es schlagen, Portos Herz? Die 250 m lange Prachtmeile zwischen Praça da Liberdade und Rathaus ist so eine Art Hauptschlagader der Stadt. Nicht wegen des Verkehrs, der ist hier gar nicht so…
Das Natursteinlokal in einer Altstadtgasse gehört zu einem tollen Sozialprojekt: Hier servieren ehemalige Obdachlose die regionaltypischen Köstlichkeiten. Probier mal die deftige Wildschwein-Pilz-…
Bei diesen ausgefeilten Kreationen vergisst du sofort, dass du hier von Schülern der Hotelfachschule bekocht wirst. Auch der Service lässt nichts zu wünschen übrig – die Lehrlinge sind eben…
Für viele Portuenser gibts in diesem Café von 1959 die beste francesinha. Die Wurst kommt frisch vom nahen Mercado do Bolhão und die Sauce ist noch einen Tick würziger (und geheimer!) als woanders…

Shoppen & Stöbern

Die schönsten Einkaufs- und Bummelzonen liegen um die Rua Santa Catarina; hier befindet sich auch die eiserne Markthalle Mercado do Bolhão (mercadobolhao.pt) aus dem Jahr 1914, die 2022 nach jahrelanger Renovierung wiedereröffnet wurde. Eine der schönsten Buchhandlungen der Welt ist die märchenhafte Livraria Lello (Rua das Carmelitas 144 | livrarialello.pt) mit ihrem historischen Dekor.

Sport & Spaß

Wunderbar joggen kannst du entlang des Douroufers, vor allem auf der Seite von Vila Nova de Gaia, oder im nördlichen Mündungsbereich, an der Promenade von Foz do Douro, die bis nach Matosinhos führt. An der Atlantikküste tummeln sich die Wellenreiter im kalten Meer, im Sommer füllen sich auch die Strände mit Badegästen.

Strände

Portos größter Stadtstrand ist die Praia de Matosinhos zwischen dem Castelo do Queijo genannten Fort São Francisco Xavier und dem modernen Kreuzfahrtterminal. Auch Surfer werden – vor allem im Winter – an diesem langen Sandstrand glücklich. Südlich der „Käseburg“ liegen weitere, kleinere Strandbuchten. Zu den fotogensten Stränden Portugals gehört die Praia do Senhor da Pedra in Miramar gut 10 km südlich von Porto. Die Barockkapelle mit sechseckigem Grundriss, nach der der Strand benannt ist, erhebt sich malerisch auf einem Felsen am Meeressaum.

Ausgehen & Feiern

Etwa 250–300 meist klassische Konzerte stehen jährlich in Haupt- und Nebensaal der Casa da Música (Av. da Boavista 604 | Tel. 2 20 12 02 20 | casadamusica.com) auf dem Programm; Rockkonzerte finden häufig im Coliseu (Rua de Passos Manuel 137 | coliseu.pt) statt. Die höchste Kneipendichte gibt es in den Gassen der Galerias, Portos Ausgehviertel nördlich der Igreja dos Clérigos.