Port Louis Sehenswürdigkeiten

location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Ausstellung dreht sich rund um die Geschichte und Kunst der Insel. Der Seefahrt ist ein eigener Raum mit Modellen, alten Karten und nautischen Instrumenten gewidmet. Der größte Schatz des Hauses…
Wenn man der Route de Pamplemousses durch Abercrombie in nördlicher Richtung folgt, bemerkt man rechter Hand eine beigefarbene Tempelanlage, einige Hundert Meter dahinter heben sich auf der rechten…
Diese Pferderennbahn ist die Heimat des Mauritius Turf Clubs, der hier von Mai bis November jeden Samstag Galopprennen veranstaltet. 1812 gegründet, ist er nach Ascot der zweitälteste der Welt. Bis…
Mit umfangreichem Material werden den Besuchern Flora, Fauna und Geologie der Insel erläutert. Obwohl etwas provinziell hergerichtet, beeindruckt vor allem die Abteilung für Meerestiere. Die…
Im Stadtzentrum gibt es zwei große Moscheen. Die zwischen 1850 und 1885 errichtete Jummah-Moschee gleicht mit ihrer orientalisch verspielten Architektur einem kleinen Märchenpalast. Filigranes Dekor…
Entstanden aus einer Privatsammlung, gleicht das Museum einem Schatzkästchen voller alter Kameras, Fotos und den Kulissen früherer Ateliers.
Drei große Pagoden stehen im Süden von Port Louis, dort, wo die meisten Chinesen wohnen. Der Tempel Lim Fad in der Volcy Pougnet Street, auch Rue Madame genannt, bringt mit seinem hohen Tor und den…
Die im Kolonialstil gebaute anglikanische Kathedrale ist bescheiden eingerichtet.
Von Weitem wirken die Berge rund um Port Louis geradezu spektakulär. Die meisten Gipfel sind jedoch über relativ leichte Wanderwege zu erreichen, bei manchen allerdings muss man auch klettern: etwa…
Wie eine Trutzburg wirkt diese katholische Bischofskirche mit ihren schmucklosen, grauen Wänden und den beiden klobigen Türmen. Auch innen ist sie eher schlicht. Vor der Kathedrale steht der 1786…
An Prunk haben die französischen Gouverneure wahrlich nicht gespart, als sie das Haus zwischen 1729 und 1807 um immer neue Stockwerke und Anbauten erweiterten. Kein Gebäude der Insel…
Von Weitem wirken die Berge rund um Port Louis geradezu spektakulär. Die meisten Gipfel sind jedoch über relativ leichte Wanderwege zu erreichen. Einem Spaziergang kommt die Wanderung auf den 306 m…
Neben Briefmarken aus der ganzen Welt gehören Telegrafen- und andere Apparate zu den Ausstellungsstücken des Museums.
Das zwischen 1820 und 1822 errichtete Haus mit der hübschen Fassade gilt als das erste Theater der südlichen Hemisphäre. Im 19. Jh. traten hier bekannte Schauspieler und Musiker auf. Seit der…
Der aus Frankreich stammende katholische Geistliche Père Laval kam 1841 als Missionar nach Mauritius, setzte sich vor allem für die schwarze Bevölkerung ein und stand den Leprakranken bei. Schon zu…
Nachdem die Briten 1834 in Mauritius die Sklaverei abgeschafft hatten, wurden neue Arbeitskräfte gebraucht. Diese heuerte man in den Nordwestprovinzen sowie im Süden und Südosten Indiens an. Sie…
Das Fort auf dem etwa 100 m hohen Petite Montagne ist 1834 von den Engländern erbaut worden, die damals Rückeroberungsversuche der Franzosen befürchteten. Der Blick auf die Stadt ist großartig.…
Die Anlage im Stil einer Plantage ist als Ausflugsziel konzipiert, in dem das 19. Jh. wieder auflebt. Sogar eine alte Lok fährt über das Gelände. In dem Nachbau einer Zuckermühle aus dem 18. Jh.,…