Polonnaruwa Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Polonnaruwas schönster Ort: vier in einen länglichen Granitfelsen gearbeitete Buddhafiguren in vollkommener Harmonie mit sich und der Umgebung. Von einem wenig ansehnlichen Dach geschützt, zeugen…
Das 8889 ha große Schutzgebiet rund um den Minneriya Wewa ist Heimat vieler Wasservögel, Sambarhirsche und Wildelefanten. Während der Trockenzeit zwischen Juni und Oktober finden sich am Rand des…
Der wenig besuchte Rundtempel (40 km nördlich von Polonnaruwa) geht auf eine Stiftung des Königs Aggabodhi IV. (Regierungszeit 667–683) aus Anuradhapura zurück. Doch vermutlich befand sich dort…
Ruinen gleich mehrerer Tempel liegen im Zentrum des ehemaligen heiligen Bezirks. Ältestes Relikt ist Atadage, um 1100 als Tempel des Zahns errichtet. Etwas später wurde diese Reliquie, die heute in…
Ehemaliges Bilder- und Statuenhaus im größten Klosterkomplex. Die Maße sind imposant: etwa 50 m Länge, fast 20 m Breite. Die Säulen, die den Weg zu einem inzwischen kopflosen, stehenden Buddha…
Das sehenswerte Museum bietet dank seiner Klimaanlage nicht nur Kühlung während der Mittagshitze, sondern gewährt auch einen guten Einblick in die Bedeutung und Entwicklung der einstigen Kö…
Das Smithsonian Primate Biology Program erforscht seit 1968 die zwischen den Ruinen von Polonnaruwa herumfegenden vier Affenarten. Familien können auf dem Forschungsgelände übernachten und an dem…
Der 66 km2 Nationalpark rund um den 1800 Jahre alten Kaudulla-Stausee wurde 2002 etabliert, denn hierher ziehen die Elefanten, wenn im südlich gelegenen Minneriya National Park alles abgegrast ist.…