Polnische Ostseeküste

Polnische Ostseeküste Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
Mehr
Weniger
minprice:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Meeresmuseum zeigt in drei historischen Speichern interessante Ausstellungen zeigt - unter anderem die von Unterwasserarchäologen gehobene Ladung einer 1627 gesunkenen schwedischen Karavelle. Zum…
Das mittelalterliche Industriedenkmal Krantor gehört heute zum Zentralen Meeresmuseum, das sich über verschiedene historische Bauwerke erstreckt und seinen Hauptsitz auf der Bleihofinsel hat. Die…
Das Nationalmuseum von Stettin thematisiert Bereiche von Seefahrt, über Völkerkunde, bis hin zu alter und zeitgenössischer Kunst und Stadtgeschichte. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunst und der…
Nimm am Józef-Wybicki-Platz in Wrzeszcz (Langfuhr) auf der Bank Platz, auf der Oskar Matzerath und Günter Grass sitzen und auf einige Schauplätze der „Blechtrommel“ schauen. Unweit davon, neben…
Hinter dem Grünen Tor, am Ufer der Motława, legen die Ausflugsschiffe in die Nachbarstädte Sopot (Zoppot) und Gdynia (Gdingen) sowie auf die Halbinsel Hela und nach Westerplatte ab. Weiter nö…
Die sehenswerte Ausstellung im Zentrum der Meereskultur (Ośrodek Kultury Morskiej) im modernen Glasbau neben dem Krantor ist der Schifffahrt in aller Welt gewidmet.
In den frei zugänglichen Kasematten der einstigen Festung auf dem Hagelsberg (Góra Gradowa) können Kinder mithilfe einer "Zeitmaschine" genannten Ausstellung in Danzigs Geschichte eintauchen. Das…
Im Turmgeschoss der Katherinenkirche kann man, aber nur im Sommer, ein kleines Uhrenmuseum besichtigen.
Der 1621 erbaute Backsteinspeicher heißt so, weil hier einst das Getreide für den polnischen Hof gelagert wurde.
Die mächtige Bastion Gertrud gehört zu einer massiven spätmittelalterlichen Befestigungsanlage, die die Stadt im Dreißigjährigen Krieg gegen Angriffe v.a. der Schweden schützen sollte. Ursprü…
Żubr ist eine der mächtigen Bastionen, die zu der massiven spätmittelalterlichen Befestigungsanlage gehören. Von den ursprünglich 14 Bastionen überdauerten nur sechs.
Hinter den Bäumen des Plac Wybickiego steht immer noch die klinkerrote, 1929 gebaute Pestalozzi-Grundschule. Günter Grass wurde hier eingeschult, später im Roman lässt er sie auch Oskar besuchen,…
In der Ulica Lelewela ist Günter Grass aufgewachsen. Am Haus Nr. 13 im Labesweg, wie die Straße vor dem Krieg hieß, erinnert eine kleine Tafel mit einempolnischen Zitat aus der Blechtrommel an den…
In der Neuen Synagoge (Nowa Synagoga) wird die Geschichte der Danziger Juden erzählt.
Zwei Häuser in der Ulica Sobótki gehörten zu der einstigen Freimaurerloge.
Das Milchkannentor (Stągwie Mleczne) liegt auf der Speicherinsel.
Längs des Kais liegen wie an einer Perlenschnur die imposanten Danziger Hafentore, z.B. das Heiliggeisttor (Brama Św. Ducha).
Die malerischen Elbinger Höhen längs des Zalew Wiślany, des Frischen Haffs, sind ein Paradies für jeden, der gerne durch Wälder wandert oder mit dem Fahrrad durch grüne Landschaften unterwegs…