Pollino und Sibari Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das moderne Diözesanmuseum mit Videosaal ist ein würdiger Rahmen für den "Codex Purpureus". Die Bedeutung der mit silberner Tinte auf purpur gefärbtem Pergament gemalten Evangelienhandschrift in…
Von der Hauptpiazza geht es in engen Serpentinen hinab zur Raganelloschlucht Gole del Raganello mit dem Ponte del Diavolo (Teufelsbrücke). Von dort aus klettert ein noch auf die Antike zurü…
Trachten, Bilder vom albanischen Nationalhelden Skanderbeg, Fotos vom Pollino und der "vallja", dem archaischen österlichen Freudentanz, lassen sich in diesem winzigen Museum studieren. Auch eine…
Liquore Moliterno hat bereits 1933 die Nachfolge der ältesten Likörfabrik Kalabriens angetreten. Angeschlossen ist dieses sehenswerte volkskundliche Museum.
Wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Kathedrale Mariä Geburt, die vermutlich byzantinischen Ursprungs ist und an der sich später normannische Baumeister versucht haben. Das Innere wurde…
Im Dominikanerkonvent neben der Kirche Santa Maria della Consolazione schrieb Tommaso Campanella 1588/89 an seinem Hauptwerk "Der Sonnenstaat". Heute beherbergt das Kloster das exquisite Museo Civico…
Erst Burg, dann Gefängnis, heute Museum: Das typische Schicksal süditalienischer Wehrbauten teilt auch das 1490 unter dem neapolitanischen König Ferdinand I. von Aragón erbaute Stadtkastell am Fu…
In der The Jane Gaspero Memorial Library for Children im Palazzo del Comune können Kinder schmökern (Italienischkenntnisse nicht erforderlich), während die Eltern in Ruhe durch die Altstadt…
Von Cerchiara di Calabria führt eine spektakuläre, mehrstündige Rundwanderung hinauf zum Santuario Santa Maria delle Armi, das auch mit dem Auto zu erreichen ist. Von der als Wallfahrtsziel…
Sybaris wurde im 8. Jh. v.Chr. von achäischen Griechen gegründet. Die noch fragmentarischen Ausgrabungen nordwestlich von Rossano haben die Hauptstraße, Reste von Thermen und Theatern sowie ein rö…
Die Kirche "Mariä Tröstung" gehört zu den kostbarsten der kalabrischen Anjougotik. Im Inneren ließ sich der 1377 verstorbene Stadtherr ein Marmorgrab mit aufwendigem Figurenprogramm meißeln.
Österreichische Kriegsgefangene bauten im Ersten Weltkrieg die steile Serpentinenstraße, die zu dem in 609 m Höhe gelegenen Basilianerkloster, einem wundervollen Zeugnis romanischer Baukunst, fü…
Vergebens versuchten die Normannen, hier eine Festung zu errichten, die Mauern stürzten immer wieder ein. Eine wundertätige Ikone zeigte ihnen den wahren Wunsch des Himmels: eine Kirche, die heute…
Acheiropoieta bedeutet auf Griechisch "nicht von (Menschen-)Hand gemacht". Ein angeblich von Engeln gemaltes Fresko des 8. Jhs. wird hinter einem Barockgitter in der zu Beginn der normannischen Epoche…
Bunte Majolikakuppeln schmücken die Barockkirche am unteren Ortsrand. Hier werden Kunstschätze aus Morano verwahrt. Kostbarstes Exponat ist der goldgrundige Flügelaltar (1477) von Bartolomeo…
Kräftige Pfeiler stützen im Inneren die fünf Kuppeln des kleinen Gotteshauses - ein besonders reizvolles Beispiel byzantinischer Architektur in Unteritalien. Sommer tgl. 9-13 und 16.30-20.30, sonst…
Vor einigen Jahren wurde die Kirche wieder mit griechisch beschrifteten Ikonen geschmückt, die katholischen Heiligenstatuen wanderten dafür in Schränke und Depots. Heute wird die Messe wieder nach…
Die demonstrativ schmucklose Abteikirche wurde im 15. Jh. für den in Italien populären franziskanischen Prediger gebaut, der auch Stadtpatron von Morano ist. Meisterwerke der Holzschnitzkunst sind…