Pokhara Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Offiziell Phewa Tal („Tal” ist in Nepal ein Wort für „See”). Er ist 5 km2 groß und bis zu 20 m tief. Auf der kleinen Insel steht der Barahi-Tempel, in dem der Schutz der tantrischen Mutterg…
Der Blick auf die Schneegipfel ist schon von den Dachterrassen vieler Hotels spektakulär. Den ultimativen Sonnenaufgang über dem Annapurnamassiv kannst du jedoch von der Friedenspagode erleben –…
In vier Camps in und um Pokhara leben tibetische Flüchtlinge, die die provisorischen Lager mittlerweile in tibetische Dörfer verwandelt haben. Alle sind vom Tourismus abhängig und unterhalten Lä…
Sarangkot ist eine Ruinenfestung, die bei tollen Ausblicken auf 1600 m Höhe über dem Pokhara-Tal thront. Am besten fährst du mit dem Taxi vor Morgengrauen hinauf und beobachten den Sonnenaufgang ü…
Kleines naturgeschichtliches Museum mit großer Schmetterlingssammlung.
Der Tempel liegt im alten Basar und ist der Göttin Bhagwati gewidmet. 1949 wurde er durch ein Feuer zerstört und neu aufgebaut. Samstags große puja (Anbetung, Opfergaben).
Zwei Ausstellungshallen mit Bergmodellen des Himalaja, Ausrüstungsgegenständen und nützlichen Informationen rund ums Bergsteigen.
Die gemütliche Pizzeria am Südende von Lakeside serviert nicht nur die vermutlich beste Steinofenpizza der Stadt, sondern auch leckere, saisonale Gemüsegerichte.
Neben Massage, Akupunktur und Reiki, die du hier buchen kannst, werden auch leichte Gerichte serviert. Der schöne Garten liegt am See.
Und nach dem Essen? Den einen oder anderen Cocktail oder ein belgisches Bier schlürfen!
Authentische tibetische Küche in gemütlicher Atmosphäre.
Um den Namen dieses interessanten Wasserfalls rankt sich eine moderne Legende: Die Einheimischen erzählen, 1961 sei hier eine Schweizer Touristin namens Devin ertrunken, als sie in einem der natü…
In den Höhlen kann man den weiteren Flussverlauf des Pardi Khola unterirdisch verfolgen.
Ein wenig besuchter Aussichtsberg nordöstlich von Pokhara, der sich für eine Tageswanderung eignet.
Eine etwa zweistündige Wanderung bringt dich zu den Tropfsteinhöhlen, die nördlich von Pokhara in der Nähe des kleinen Dorfes Batulechar liegen. Das Dorf wird von der (niedrigen) Kaste der Gaine,…
Entäuscht, weil die Bergriesen bei Ankunft in Pokhara hinter einem Wolkenschleier liegen? Keine Angst, spätestens am nächsten Morgen fallen dir die Berge quasi ins Hotelzimmer.
Tibetisches Kloster östlich von Mahendra Pul, erbaut von Buddhisten aus Manang.
Wie leben und wie ticken die Leute in und um Pokhara? Das Regionalmuseum gibt Antwort.