Plattensee Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Zu sehen sind unter anderem das Haus der Fischerzunft und ein Töpferhaus.
Die Ausgrabungsstätte in Tác ist eine kulturhistorisch faszinierende Anlage. Die römische Siedlung war im 1. Jh. n. Chr. das geistige Zentrum der Provinz Pannonien.
Die 1990 gebaute Holzkirche des Architekten Imre Makovecz (1935–2011), der als Begründer der sogenannten organischen Architektur – bei der die Form der Natur folgt – in Ungarn gilt, beeindruckt…
Diese Straße geht vom zentralen Platz des Kurzentrums ab, dem Gyógy tér. Nahezu alle Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Den Abschluss bildet eine interessante Rundkirche (Kerektemplom) von 1846…
Wie malerisch Balatonalmádi liegt, zeigt sich vom Aussichtspunkt Óvári, den man von der St.-Emmerich-Kirche im Zentrum nach einem kurzen Spaziergang durch die Batthyány utca dorfaufwärts erreicht…
Die barocke katholische Kirche in Vörösberény, 1779 erbaut, beherbergt Fresken aus dem Leben des Ignatius von Loyola,der einst den Jesuitenorden begründete.
Der besondere Schatz der 1930 gebauten katholischen Kirche ist die Kapelle der heiligen Rechten mit Goldmosaiken. Der Schrein soll der Aufbewahrungsort der rechten Hand des ersten Königs Stephan I.…
Die einzige erhaltene mittelalterliche Wehrkirche des Balaton-Oberlands ist von Mauern mit Schießscharten umgeben.
Die 1798 erbaute und knapp 50 Jahre später nach einem Brand im klassizistischen Stil wiedererrichtete Villa der Familie Horváth von Szentgyörgy diente als Treffpunkt der Intelligenzia und der…
Gegenüber der Herzklinik am Gyógy tér liegt das klassizistische Trinkhaus von 1800. Es wurde über der Kossuth- Quelle errichtet. Deren Wasser ist frei zugänglich. Jeder kann sich so viel Wasser…
Die platanengesäumte Tagore-Uferpromenade ist nach dem indischen Dichter und Nobelpreisträger Rabindranath Tagore benannt. Er begründete 1926 den Brauch, dass prominente Kranke, die geheilt werden…
Am Fuß des Hügels Tamás liegt die 120 m lange Lóczy-barlang, eine Höhle mit von Thermalwasser ausgespülten Nischen. Von der Höhle geht es weiter zum Jókai-Aussichtsturm (Jókai kilátó) auf…
Nördlich von Balatonaracs, einem Ortsteil von Balatonfüred, liegt das Koloska-Tal. Überragt wird es von dem 345 m hohen Péter-hegy. In diesem idealen Wanderrevier hat sich der Bach tief in die…
Der Drei-Straßen-Ortskern von Örvényes liegt an der zwischen 1778 und 1783 erbauten St.-Emmerich-Kirche. Das Haus Nr. 38 aus derselben Zeit ist ein schönes Beispiel für volkstümlichen Baustil.
Im einstigen Ordenshaus befindet sich ein Museum zur Geschichte des Plattensees, der Halbinsel Tihany und der Abtei. Zu besichtigen ist auch eine Kopie der Gründungsurkunde des Klosters von König…
Von Lavendel umgeben, wirkt die Seelandschaft im Frühjahr wie ein blauer Teppich. Am Külső-tó (Äußerer See) nisten zahlreiche seltene Vogelarten.
Ein Kuriosum von Tihany sind die Kraterseen. Die Mulden bildeten sich, als der Geysirkegel entstand. Der Belső-tó (Innerer See) liegt 25 m über dem Balaton; er ist ein ideales Angelrevier.
Sie machte 1932 als erste Basaltkirche Europas Furore. Das Gotteshaus im neoromanischen Stil hat zwei 35 m hohe Türme.