Piräus Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das kleine, aber sehr eindrucksvolle Museum birgt als Prunkstück ein monumentales Grabdenkmal aus der Zeit um 330 v.Chr. Es zeigt Einflüsse des etwa zeitgleich entstandenen Mausoleums von…
An der Bucht abseits der gängigen Touristenpfade sind die Reste der antiken Stadtmauer aus dem frühen 4. Jh. v.Chr. samt ihrer Türme besonders gut erhalten. Abends werden sie effektvoll angestrahlt…
Das Stadion ist der Austragungsort der Heimspiele der Fußballmannschaft Olympiakós Piräus. Für die Olympischen Spiele 2004 wurde es umgebaut und modernisiert. Hier finden auch oft Konzerte berü…
Das schönste Hafenbecken von Piräus, bis 1974 auch Túrkolimano, also Türkenhafen, genannt, liegt voller Fischerboote und Yachten. An der Kaimauer sind neben Cafés und Tavernen die besten…
Das 1884-1887 erbaute Stadttheater ist ein prächtiger neoklassizistischer Bau. Am gleichen Platz steht auch das 1871 erbaute Rathaus der Stadt, in dem jetzt die Sängerin Vicky Leándros als Vizebü…
Anhand von Schiffsmodellen gibt das kleine Museum am Yachthafen Zéa Marína von Piräus einen Überblick über die griechische Seefahrtsgeschichte von der Antike bis heute. Anschaulichen…
Im Handelshafen von Piräus, der auch schon in der Antike von Handels- wie von Kriegsschiffen genutzt wurde, machen v.a. große und kleine Fährschiffe sowie Kreuzfahrtdampfer fest. Ihre Zahl ü…
Der Badestrand Votsalákia ist v.a. im Sommer viel besucht.
An der Platía Karaiskáki lassen sich viele Schifffahrtsbüros und einige Cafés finden.