Rocca Paolina

Als Papst Paul III. 1540 Antonio da Sangallo d. J. mit dem Bau einer Festung für seinen Statthalter in Perugia beauftragte, geschah dies, um den aufsässigen Perugini die Macht des Kirchenstaates vor Augen zu führen. In nur drei Jahren grub man die Rocca über fünf Ebenen tief in den Berg. Ein ganzes Stadtviertel wurde dafür teils abgerissen, teils überbaut.1860, bei der Einigung Italiens, schleifte man dann den oberirdischen Teil der Festung und legte an seiner Stelle die Piazza Italia an. Einen ersten Eindruck von der mächtigen Anlage bekommst du auf der Rolltreppe, die von der Piazza Italia zur Piazza Partigiani die Festung durchquert. In den mächtigen Gewölben der Rocca finden Ausstellungen statt
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+39 075 368 1405
http://www.provincia.perugia.it
Viale Indipendenza 06121 Perugia Italien

Anreise