Basilica San Pietro

Die üppig ausgestattete Kirche liegt in der Unterstadt außerhalb der mittelalterlichen Porta San Pietro an der Ausfallstraße nach Rom. Die Gründung des Benediktinerklosters erfolgte Mitte des 10. Jhs. Römischen Ursprungs sind verschiedene Teile der Fassade. Im Kirchen innern umfängt den Betrachter ein wahres Fest der Sinne. Die früh christliche Raumstruktur mit ihren antiken Marmorsäulen wird von einer vergoldeten Kassettendecke abgeschlossen. Das Chorgestühl ist eine kostbare Holzschnitzarbeit des 16. Jhs. Die vier Heiligendarstellungen der Eingangswand malte Perugino 1496. Zu betreten ist die Kirche durch einen der Höfe des Klosters, in denen die Agrarfakultät der Universität untergebracht ist (Besucher können sich in der Bar der Uni erfrischen).
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Borgo XX Giugno 06121 Perugia Italien

Anreise