Patagonien Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die „Südstraße“ wurde ab den 1980er-Jahren in die Unwegsamkeit getrieben und erschloss weite Teile Nordpatagoniens, die bis dahin nicht oder nur per Schiff zugänglich waren. Auf den ca. 500 km…
130 km nördlich von Puerto Natales liegt eines der attraktivsten Reiseziele des Landes. Der Nationalpark Torres del Paine, von der Unesco zum Biosphärenreservat erklärt, zählt zu den wunderbarsten…
120 km südlich von Coyhaique erstreckt sich der größte See Chiles (2240 km²) und der mit 590 m tiefste Südamerikas: der Lago General Carrera, dessen argentinischer Teil Lago Buenos Aires heißt.…
Schafe und Fische haben der Hafenstadt (130 000 E w.) an der Magellan-Straße Reichtum gebracht. Ihre politische Bedeutung errang die Stadt aus dem Wettstreit mit Argentinien, die Südspitze des…
In der Nähe von Punta Arenas lassen sich Magellanpinguine gut beobachten. Auf dem Landweg erreicht man die Kolonie am Seno Otway, einer weiten Pazifikbucht, an der die bis zu 70 cm großen Vögel in…
In der Nähe von Punta Arenas lassen sich Magellanpinguine gut beobachten. Eindrucksvoll ist die Kolonie auf der kahlen Isla Magdalena in der Magellanstraße, wo bis zu 250 000 Pinguine leben (…
Kap Hoorn ist ein Name, der bei Seeleuten Respekt erzeugt. Wer im Segelschiff die gefährliche Meeresroute westwärts gegen den ewigen Wind schaffte, gehörte dem exklusiven Klub der Kap-Hoorners an.…
Fröhlicher Pub, in dem man das köstliche lokale Hausbier D’olbek probieren kann.
Sambischer Koch meets chilenische Wirtin - und fertig ist die ungewöhnliche kulinarische Fusion aus Afrika und Patagonien, die man hier kosten kann: vorzüglich!
Das einzige der fünf Schiffe Magellans, das 1522 nach dreijähriger Reise die erste Weltumsegelung vollendete, war die „Victoria“ - ohne Magellan, der auf den Philippinen starb. Seit 2011 kann…
Nett eingerichtetes, von Reisenden hoch gelobtes Lokal mit patagonischen Köstlichkeiten und vegetarischen Gerichten; mehrsprachige Bedienung.
Pizza auf Patagonisch, z. B. mit Lammfleisch.
In dem lebhaften Pub läuft das hausgebraute Bier gleichen Namens aus dem Zapfhahn, dazu Sandwiches, Tablas und mehr.
Ein Bootstrip ab Puerto Natales entführt in die Welt der Fjorde und Kanäle. Nebelwälder bedecken die Ufer, Kormorane nisten an den Wänden, Seelöwen räkeln sich auf Felsen. Vom Südlichen…
Ein Bootstrip ab Puerto Natales entführt in die Welt der Fjorde und Kanäle. Nebelwälder bedecken die Ufer, Kormorane nisten an den Wänden, Seelöwen räkeln sich auf Felsen. Vom Südlichen…
In dem prächtigen Stadtpalast vermittelt die erlesene, aus Europa importierte Inneneinrichtung eine Ahnung davon, wie fürstlich die patagonische High Society einst lebte.
Französisch-patagonische Fusion vom Feinsten.
Das sympathische Tagescafé ist der richtige Ort für den Snack zwischendurch: frischgepresste Säfte, heiße Schokolade, Sandwiches und Käsekuchen.