Parma Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Dass in Parma schon im Mittelalter das Leichte, Elegante geliebt wurde, zeigt die achteckige Taufkirche am Domplatz, ein turmartiger Bau aus Marmor in zarten Rosa- und Weißtönen. Offene Sä…
Am stillen Domplatz mit seinem Rundsteinpflaster erhebt sich neben dem Baptisterium und dem Bischofspalast die romanische Sandsteinfassade des Doms Santa Maria Assunta. Im dreischiffigen Innern überw…
Der Besuch beginnt mit dem Teatro Farnese, dem architektonisch genialen Holztheater von 1618, dem zu seiner Zeit größten Hoftheater Italiens - über 3000 Zuschauer konnte es aufnehmen -, in dem der…
Wie ein Schirm öffnet sich die Decke der Camera di Correggio, des Empfangszimmers des ehemaligen Benediktinerklosters San Paolo, von Correggio 1519 zauberhaft ausgemalt mit frechen, verspielten…
Hinter dem Dom gelangt man zu dieser Renaissancekirche (15./16. Jh.) eines Benediktinerklosters mit drei stimmungsvollen Kreuzgängen, in deren Innerem Fresken von Correggio (in der Kuppel und der Lü…
Im „Klanghaus“ stellen Sie sich unter den lampadario sonoro und bei jeder Ihrer Bewegungen ertönen neue Klänge aus einer Art Lampenschirm - eine ausgeklügelte Klanginstallation nach dem Prinzip…
Auf der westlichen Seite des Flusses Parma liegt der herzogliche Parco Ducale. Die grüne Oase, welche im Stile eines englischen Landschaftsparks gestaltet ist, war bereits im 16. Jh. eine Anlage der…
Die elegante Stadt wartet mit einigen der größten Sehenswürdigkeiten Norditaliens auf, so z.B. mit der romanischen Domanlage und den kraftvollen Malereien der herausragenden Renaissancemaler…
Der Besuch des Palazzos beginnt mit dem Teatro Farnese, dem architektonisch genialen, auffallend großen Holztheater von 1618. Die Galleria Nazionale im ersten Stock des Hauses zeigt die von den…
In dieser Weinbar an der lebhaften Via Farini drängt es sich zu jeder Tageszeit wegen der guten Weine und des köstlichen panino principe di culatello (Edelschinken mit angewärmten Parmesanspänen…
Das mächtige Überbleibsel der Farnese, ihr gigantischer Palazzo (1583-1622), nie ganz vollendet und im Zweiten Weltkrieg überdies durch Bomben beschädigt, gewinnt durch seinen großzügig…
Parmas Musikpassion beschränkt sich nicht auf Verdi und den in Parma begrabenen „Teufelsgeiger“ Niccolò Paganini. In diesem Haus in einem eher volkstümlichen Viertel wurde am 25. März 1867 der…
Junges, frisches Flair nah an der zentralen Piazza Garibaldi: In diesem Bistro dreht sich alles um die runden, kleinen Teigscheiben tigelle. Dazu schmecken die guten Schinken und Käse. Außerdem…
Historische und moderne Kasperlefiguren, Handpuppen und Marionetten hat der berühmte Puppenspieler Giordano Ferrari aus Parma zusammengetragen, hin und wieder finden auch Puppenspiele statt.
Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Menü kostet zwischen EUR 29.00 und EUR 39.00. Die aktuellen Preise können vor Ort erfragt werden. Es werden Kreditkarten akzeptiert. Der…
Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 15.00 und EUR 18.00, ein Menü kostet zwischen EUR 38.00 und EUR 54.00. Die aktuellen Preise können vor…
Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 50.00 und EUR 65.00, ein Menü kostet zwischen EUR 65.00…
Mitten in der Altstadt speist man hier im "Ombre Rosse" in jungem Ambiente mit künstlerischem Touch. Die frischen Gerichte werden durch ein fantasievolles Weinangebot und eine reiche Käseauswahl…