© Petr Kovalenkov, shutterstock

Seite teilen

Stadtteile Paris: Saint Germain des Prés

Das frühere Literatenviertel ist bekannt geworden durch Intellektuelle wie Sartre und Simone de Beauvoir, die sich regelmäßig im Café de Flore trafen. Auch heute gilt Saint Germain des Prés noch als Wissenschafts- und Kulturviertel. Hier steht die Sorbonne sowie etliche Buchhandlungen, Antiquariate und Galerien. In versteckten Hinterhöfen finden regelmäßig Konzerte statt, ein beliebter Treffpunkt für Studenten. Ein touristischer Anziehungspunkt sind die edlen Cafés, Restaurants und Boutiquen. Neben kulturellen Höhepunkten gibt es mit dem Jardin de Luxembourg auch Platz für Entspannung und Ruhe im Viertel Saint Germain des Prés.

Saint Germain des Prés Must-Sees:

  • Saint Sulpice
  • Café de Flore
  • Deux Magots
  • Église Saint-Germain-des-Prés
  • Pont des Arts
  • Institut de France, Académie Française
  • Fontaine Saint-Michel
  • Jardin du Luxembourg
  • Théâtre de l'Odéon

Saint Germain des Prés Rundgang:

Startpunkt: Kirche Saint Sulpice

Endpunkt: Jardin du Luxembourg

Saint Sulpice ist die zweitgrößte Kirche in Paris, neben der Kathedrale Notre Dame. Von diesem Ausgangspunkt beginnt der Rundgang die Rue Bonaparte entlang zum Literatentreffpunkt Café de Flore und dem berühmten Restaurant Les Deux Magots. Neben dem Café de Flore steht die Kirche Église Saint-Germain-des-Prés. Der Rue Bonaparte weiter folgend gelangt man zum Quai de Conti, wo sich das Institut de France befindet. Ein imposantes und historisch wichtiges Gebäude. Von dort hat man auch einen Blick auf die Brücke Pont des Arts. Vom Quai des Grands Augustin geht die Place Saint-Michel ab, wo man auf den Brunnen, die Fontaine Saint-Michel trifft. Der Rue Danton folgend gelangt man zum Boulevard Saint-Germain, von wo aus man über die Rue de Seine auf den Jardin du Luxembourg stößt. Zwei Straßen weiter kann man noch einen Abstecher zum Théâtre de l’Odéon machen.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Paris
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben