Palma und der Westen Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das berühmteste Inselgebäude thront wie eine Glucke über dem Meer. Von außen wirkt das Gotteshaus lange nicht so hoch und licht wie von innen. Das etwa 110 m lange Hauptschiff fasziniert durch die…
Port de Portals nennt sich der mondäne Yachthafen unterhalb der Siedlung Portals Nous. Er zieht alle an, die sehen und gesehen werden möchten, auch Spaniens Königsfamilie ist regelmäßiger…
Die katalanische Version des Jugendstils, der modernisme, präsentiert sich in Palma mit schön restaurierten Fassaden. Die wohl schönste Jugendstilfassade der Stadt besitzt das Gran Hotel, 1901-03…
Die vorgelagerte Insel Sa Dragonera ist im Sommer mit dem Fährschiff "Margarita" erreichbar.
Getreu dem Willen des Wahlmallorquiners Joan Miró (1893-1983), wurden sein Atelier und Wohnhaus zu einem "Ort, wo Menschen gemeinsam arbeiten, schaffen und diskutieren". Ein Teil seines Nachlasses…
Der 2004 eröffnete moderne Bau fügt sich genial in die historische Festungsanlage Palmas ein. Im Innern: zeitgenössische spanische und internationale Kunstwerke. Toller Blick auf Hafen und…
Im Altstadtbereich um die Kathedrale und in Sa Portella finden sich die meisten Bürger- und Adelspaläste, die vorwiegend im 15./16. Jh. nach italienischem Vorbild errichtet wurden. Besonders schön…
Die 2007 eröffnete Anlage birgt 55 Aquarien mit beeindruckender Flora und Fauna. 8000 Exemplare tummeln sich sowohl im Wasser wie auch in den wunderschönen Gärten. Vom transparenten Tunnel aus ist…
Wer zu Fuß durch die Stadt geführt werden will, wird hier fündig. Der Veranstalter bietet verschiedene thematische Touren an, z.B. eine Erkundung des mittelalterlichen jüdischen Viertels oder…
Das 250 ha große Gebiet ist eine der am besten erhaltenen Naturlandschaften Mallorcas. Auf einem alten Köhlerweg wurde ein Lehrpfad angelegt, wo zwischen bizarren Felsen rund 30 Wasserfälle…
Die Plaça Rei Joan Carles mit dem Schildkrötenobelisken in der Mitte ist der Stadtbummeltreff schlechthin.
Auf 4000 m2 Fläche zeigt die Kunsthalle Ausstellungen nationaler und internationaler zeitgenössischer Kunst.
Der Börsenplatz, mit Blick auf die alte Seehandelsbörse aus dem 15. Jh. und den Hafen. Tagsüber ist der kleine Platz eine Oase zum Verschnaufen, nachts verwandelt er sich in ein Amüsierviertel fü…
Irgendwo sitzen und schauen, bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein: Das macht Einheimischen wie Fremden am meisten Spaß auf Palmas Plätzen. Etwa auf der Plaça de Cort, dem verkehrsberuhigten…
Die nebeneinander stehenden Häuser Can Rei und L'Aguila an der Plaça Marqués de Palmer entstanden 1908/09 und sind wegen ihrer farbigen Mosaiken berühmt. Besonders hier macht sich der Einfluss…
Die katalanische Version des Jugendstils, der modernisme, präsentiert sich in Palma mit schön restaurierten Fassaden. Genannt sei an dieser Stelle das Edifici Casayas an der Plaça Mercat, 1908-11…
Wenn schon ballern, dann authentisch, am balneario (Strandabschnitt) 6, dem berüchtigten Ballermann, wo sich vor allem in den Sommermonaten deutsche Bierseligkeit lautstark Luft macht.
Auf der schönen, rechteckigen Plaça Major, dem Hauptplatz in der Oberstadt, der nahtlos umrahmt ist von gelb gestrichenen Häuserfassaden und Arkadengängen, sind die Touristen fast unter sich.

Sehenswertes

Die Hauptstadt Palma de Mallorca und der Westen der Baleareninsel bieten Sehenswertes und Gegensätze. Im Westen bildet die beeindruckende Kulisse des Tramuntana-Gebirges eine zauberhafte Kulisse für die feinen Sandstrände. Das Kloster Valdemossa ist ein beliebtes Ausflugsziel. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca zählt die Kathedrale La Sé. Spanische Architekturgeschichte präsentiert das Pueblo Espanol mit den Nachbauten berühmter Gebäude.