Pájara Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Nach den Stränden die wohl größte Attraktion der Insel. Hier kann man sich einen ganzen Tag vergnügen, und wer ein Jahr später wiederkommt, wird erneut staunen, was es alles gibt. Die Keimzelle,…
Dieser mittlere Abschnitt der Sandstrände, an deren Nordende die Costa Calma liegt, ist der schönste Teil der Playas de Sotavento. Hier hat sich hinter einer kaum 20 m schmalen, doch 4 km langen…
Der äußerste Westzipfel der Insel, die Punta de Jandía, wird fälschlich oft als Südkap bezeichnet, streng geografisch gesehen liegt Morro Jable jedoch eindeutig südlicher. Die Fahrt zur Punta de…
Bekannt geworden ist diese Kirche durch das schöne Portal im Stil des mexikanischen Barock mit aztekischen Elementen. Neben geometrischen Sonnenmustern erkennt man darauf Schlangen, Panther, Vögel.…
Bei Risco del Paso endet die Lagune der Playa Barca. Die Attraktion dieses Strandabschnittes - des schönsten auf der ganzen Insel - sind zwei kleine Sanddünen, begrünte Sandhügelchen und lauschige…
Nach Cofete kann man auch wandern und zwar über einen alten Königsweg, den "Camino Real". Startpunkt hierfür ist Gran Valle. Der Weg wurde neu hergerichtet, und man kann sich nicht verlaufen. Hin…
Hinter dem sattgrünen Palmengürtel von Costa Calma liegt der Istmo de la Pared - die "Landenge der Mauer". Die wüstenartige Landenge verbindet den Nord- und den Südteil der Insel, Maxorata und…
Schon bevor man Cofete erreicht, erkennt man am Hang voraus ein einsam liegendes, zweigeschossiges Gebäude mit rundem Turm: Das ist die legendenumwobene Villa Winter. Sie ist nur per Jeep oder zu Fu…
Das Gran Valle ist ein schönes Tal, durch das ein alter Königsweg (Camino Real) nach Cofete führt.
Der auch als Pico de Jandía bekannte Gipfel ist mit 807 m der höchste der ganzen Insel. Erreichbar ist er nur zu Fuß, wobei es etwa 3 Std. ständig bergauf geht, am Anfang und gegen Ende recht…
Der Strand ist sehr weitläufig und liegt in der Nähe des "Inselchens" El Islote.
Vom Gipfel des Bergs La Tablada hat man einen schönen Ausblick südwestwärts weit die Küste entlang, während sich nördlich und östlich ein fast menschenleeres Bergland erstreckt, über das ungeh…
Wer diese ausgeschilderte Anhöhe besteigt, blickt südwestwärts weit die Küste entlang, während sich nördlich und östlich ein fast menschenleeres Bergland erstreckt, über das Ziegenherden…
Dieser 426 m hohe Aussichtspunkt bietet Panoramablicke auf einen zugeschwemmten Stausee, hinter dem als winziger weißer Kubus die Kapelle Ermita de la Peña zu sehen ist.
Fahr Richtung Costa Calma, wechsle bei Mal Nombre auf die alte Landstraße und bieg bei der Tankstelle talaufwärts ab. Nach etwa 6 km, wo es nicht mehr weitergeht, kommt der Wow-Effekt: Vor dir ö…
Der Leuchtturm von Punta Pesebre in Jandia ist ein absoluter Geheimtipp unter Touristen und wird von den Einheimischen als Ausflugsziel sehr empfohlen. Das Leuchthaus kann wohl als eines der kleinsten…
Es gibt wohl kaum einen abgelegeneren Ort auf Fuerteventura: der Strand von Cofete im Südwesten der Insel ist nur über eine Schotterpiste zu erreichen. Bereits die Anfahrt auf der schmalen Bergstra…
Die großen Höhlen von Ajuy sind Zeitzeugen der Piraterie und gleichzeitig ein beeindruckendes Naturschauspiel. Der Strand bei Ajuy, die Playa de los Muertos, diente früher den Piratenschiffen als…