© canadastock/shutterstock

Paderborn

Check-in

Geschichte

Paderborn ist eine der ältesten Städte Westfalens und wurde von Karl dem Großen 777 gegründet. Ursprünglich lebten im Gebiet die mittelalterlichen Sachsen, die von den Franken gewaltsam christianisiert wurden. Im Jahr 700 flüchtete der damalige Papst aus Rom an die Paderquellen, was die Grundlage für die spätere Kaiserkrönung Karls bewirken sollte. Anlässlich einer Reliquien-Übertragung des Hl. Liborius schloss die Stadt 836 mit Le Mans in Frankreich die älteste noch heute existierende Städtepartnerschaft in Europa. Später nutzten die Ottonen die Paderborner Kaiserpfalz als Gerichts- und Versammlungsort. Ihre größte Bedeutung hatte die stark im Katholizismus verwurzelte Stadt nicht nur im Hochmittelalter, sondern später auch im Frühbarock.

Bis 1802/03 war Paderborn Hauptstadt des Fürstbistums Paderborn. Die meisten noch heute bedeutenden historischen Gebäude entstanden in dieser Zeit, allen voran der gotische Dom und das Rathaus sowie das fürstbischöfliche Residenzschloss Neuhaus, beide im Stil der Weserrenaissance. Paderborn gehörte in dieser Zeit auch zur Hanse. Im 17. Jahrhundert sollte die Stadt kurzzeitig zum Protestantismus wechseln, bis sie vom Fürstbischof mit Gewalt und Bildungsreformen zum Katholizismus gezwungen wurde. 1614 wurde erstmals in Paderborn eine Universität gegründet, die heute in der Theologischen Fakultät Paderborn fortbesteht. Die Hauptstadtfunktion ließ Paderborn in der frühen Neuzeit frühzeitig zu einem Verwaltungs- und Bildungsstandort werden, stets verwurzelt in ein von Landwirtschaft geprägtes Umfeld. Vor allem der Dreißigjährige und der Siebenjährige Krieg verwüsteten Stadt und Region.

1802/03 wurde die Stadt von Preußen besetzt. Nach einem kurzen Intermezzo des französisch dominierten Königreichs Westphalen wurde das Fürstentum wieder preußisch. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt von Berlin nur als Provinzort behandelt. Die industrielle Revolution fand im von Preußen vernachlässigten Paderborn nicht statt. Auch in der Weimarer Republik führte die Stadt ein Schattendasein. Obwohl der Nationalsozialismus auf Grund der Dominanz des katholischen Zentrums niemals eine absolute Mehrheit erreichen konnte, wurden die Bewohner jüdischen Glaubens deportiert und ermordet.

Im Zweiten Weltkrieg (1945) wurde die überwiegend aus Fachwerk erbaute Stadt zu 80 % zerstört, obwohl sie keinerlei strategische Bedeutung besaß. Der Wiederaufbau geschah "autogerecht". Straßen wurden erweitert, die einst pittoreske Fachwerkstadt bekam schmucklose Steingebäude. Allerdings blieben die zum Teil bedeutenden Kirchen und Sakralbauten erhalten. Der Gesamtcharakter der Stadt aus Mittelalter und früher Neuzeit lässt sich gut erahnen. Seit den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts erlebt die Stadt einen bemerkenswerten Aufschwung. 1972 erfolgte die Neugründung der Universität Paderborn als Gesamthochschule. Eine umfassende Gebietsreform, die die Stadt zum Oberzentrum aufwerten sollte, die Entwicklung einer bedeutenden Computerindustrie (Nixdorf) und die Ansiedlung eines Regionalflughafens waren nur einige Eckpunkte, die zu einem großen Bevölkerungswachstum führten.

2015 sollen die letzten britischen Truppen Deutschland verlassen, weshalb der Stadt nun eine erneute Umstrukturierung bevorsteht. Mit dem Freiwerden der militärisch genutzten Flächen bieten sich der Stadt und dem Umland neue Möglichkeiten. Allerdings bricht dadurch auch ein Stück Paderborner Kultur weg.

Bedeutung

Die Stadt ist ein Oberzentrum, zwischen Siegen, Dortmund, Bielefeld, Göttingen und Kassel. In der Nachkriegszeit ist die Stadt durch Gebietsreform, Zuzug aber auch Geburtenüberschüsse überproportional stark gewachsen: über 100 % seit 1950.

Nachbargemeinden
  • im Teutoburger Wald oder Eggegebirge: Bad Lippspringe, Altenbeken, Lichtenau (Eggegebirge)
  • in der Westfälischen Bucht (Hellwegbörden): Borchen, Salzkotten, Delbrück, Hövelhof

Sehenswürdigkeiten

Hotels & Übernachtung

Dieses zentral im Paderborner Stadtteil Elsen gelegene Hotel bietet komfortable Zimmer, kostenloses WLAN und eine gute Anbindung an die Autobahn A33. Sie wohnen im Hotel Kaiserpfalz in geschmackvoll…
Dieses charmante Hotel ist von der Architektur der 1900er Jahre inspiriert und bietet komfortable Wohneinheiten im Zentrum von Paderborn. Das Arthotel ANA Fleur liegt direkt in der Altstadt, nur 5…
Dieses familiengeführte 3-Sterne-Superior-Hotel empfängt Sie in der Altstadt, nur unweit vom Paderborner Dom entfernt. Die Unterkunft bietet elegante Zimmer mit einem Flachbild-TV und kostenfreiem…
Dieses zentral gelegene Hotel befindet sich im ältesten Steinhaus von Paderborn, nur 2 Gehminuten von der Kathedrale von Paderborn entfernt. Freuen Sie sich auf eine reizvolle Gartenterrasse, eine…
Das Landhaus Jägerkrug genießt eine ruhige Lage in Paderborn und bietet ein À-la-carte-Restaurant. WLAN und die Parkplätze nutzen Sie kostenfrei. Die Zimmer verfügen über einen Flachbild-Sat-TV…
Das Hotel KAUP begrüßt Sie in Paderborn, 1,6 km vom Marienplatz und 1,8 km vom Theater Westfälische Kammerspiele entfernt. Freuen Sie sich auf Unterkünfte mit einer Terrasse und kostenfreiem WLAN…
Dieses elegante, privat geführte 3-Sterne-Hotel empfängt Sie ruhig gelegen am Rande von Paderborn. Sie wohnen nahe am Nesthauser See, auf dem Sie Wasserski fahren können. WLAN nutzen Sie in allen…
Dieses 4-Sterne-Hotel mit einer beeindruckenden Aussicht auf die Domstadt Paderborn bietet stilvlolle Zimmer, gehobene Küche und einen Innenpool in zentraler Lage. Das ruhige Best Western Plus Arosa…
Dieses familiengeführte Hotel bietet eine ruhige Lage am Stadtrand von Paderborn und verfügt über eine Sauna, kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen sowie eine Terrasse. Von dem 3-Sterne-…
Dieses Hotel bietet Ihnen eine 24-Stunden-Bar, einen kostenfreien Businessbereich sowie kostenfreies WLAN in der Lobby. Es liegt 5 Gehminuten vom Dom entfernt am Rande der Altstadt von Paderborn. Im…

Restaurants

Das Restaurant "Alt-Enginger Mühle" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein…
Das Restaurant "Restaurant im Stadthaus" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen…
Das Restaurant "Chalet" befindet sich in einem Hotel. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 16.00 und…
Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 7.00 und EUR 20.00, ein Menü kostet zwischen EUR 30.00 und EUR 40.00. Die…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Für Ü…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
14,00 €

Kurzbeschreibung

Seiten für abgemeldete Benutzer Weitere Informationen

Praktische Hinweise

  • Tourist Information Paderborn (Verkehrsverein Paderborn e. V.), 33098 Paderborn, Marienplatz 2a. Tel.: +49(0)5251 882980, Fax: +49(0)5251 882990, E-Mail: tourist-info@paderborn.de. liegt in der Nähe des Rathauses. Geöffnet: im Sommer Mo-Fr 10:00-18:00, Sa 10:00-16:00 Uhr, im Winter Mo-Fr 10:00-17:00, Sa 10:00-14:00 Uhr.
  • Eine Postfiliale liegt in einer Seitenstraße des Westernstraße in der Innenstadt. Das Postzentrum liegt etwas abseits in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Die hiesige Freifunk Community bietet an verschiedenen Plätzen freies Internet an. Eine Registrierung ist zur Nutzung nicht notwendig. Natürlich wird hierbei ein vernünftiger und verantwortungsvoller Umgang erwartet. Informationen zu den Freien Hotspots findest du hier.

Anreise

Mit dem Flugzeug

Der regionale Flughafen Paderborn Lippstadt (IATA: PAD), liegt rund 15 Kilometer süd-westlich von Paderborn. Flugziele mit wenigen Verbindungen täglich sind u.a. Frankfurt, München. Weiterhin starten viele Chartermaschinen in südliche Urlaubsziele. Zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof verkehrt stündlich eine Schnellbuslinie.

Wer wirklich fliegen möchte, sollte zu den Flughäfen mit Linienflügen ausweichen. Der Flughafen Hannover (IATA: HAJ) ist 140 km entfernt, 2 1/4 Stunden Fahrtzeit mit der Bahn, S5 ohne Umsteigen, der Flughafen Düsseldorf (IATA: DUS) ist 145 km oder 2 Stunden mit dem IC ohne Umsteigen entfernt.

Kleinflugzeuge nutzen den den Flugplatz Paderborn-Haxterberg (EDLR), geeignet für Segelflugzeuge, Motorsegler, kleine Motorflugzeuge. Es fährt ein Anruf-Linien-Taxi zum Ortsteil Haxtergrund. Nächster Bahn-Haltepunkt ist Paderborn Kasseler Tor; nächster Bushalt ist Uni/Südring.

Mit der Bahn

Der Hauptbahnhof Paderborn liegt an der Bahnstrecke von Köln/Düsseldorf über Hamm nach Kassel. Er liegt etwa anderthalb Kilometer südwestlich des Stadtzentrums. In Paderborn halten der ICE Dortmund - Kassel - Würzburg - München sowie die IC-Linie 45 Düsseldorf – Hamm – Kassel – Erfurt – Berlin – Stralsund und die

  • RE 11 von Düsseldorf über Hamm nach Paderborn, sowie weiter nach Kassel (alle zwei Stunden)
  • RB 72 Ostwestfalen-Bahn von Herford nach Paderborn,
  • RB 74 Senne-Bahn von Bielefeld (auch mit dem zentraler gelegenen Haltepunkt Kasseler Tor), den Bahnhof PB-Nord sowie PB-Sennelager),
  • RB 84 Egge-Bahn von Holzminden,
  • RB 89 Westfalen-Bahn auf der Strecke Münster-Warburg (über Hamm, Soest, Lippstadt, Paderborn, Altenbecken. In Warburg Anschluss nach Kassel),
  • S5 über Hameln und Hannover Hbf nach Hannover Flughafen.
Mit dem Bus

Paderborn wird von zahlreichen Fernbuslinien angefahren. Häufig genutzer Halt ist der Fernbushalt Paderborn ZOB. Einzelne Busse fahren auch den Fernbushalt Paderborn Maspernplatz an.

Auf der Straße

Paderborn liegt an der Autobahn, die die (Oberhausen-Berlin) und die (Dortmund-Kassel) verbindet. Die Bundesstraße verbindet die Stadt mit Dortmund über Soest sowie Detmold. Weiterhin über die mit Höxter und Münster verbunden, sowie aus Süden über die mit Warburg und Korbach.

Mit dem Fahrrad

Nach Paderborn gelangen Radfahrer auf ausgeschilderten Wegen aus allen Himmelsrichtungen. Einige Radrouten enden hier, andere passieren die Stadt. Hier werden die (über-)regional wichtigsten genannt:

  • Kaiser-Route (Aachen-Paderborn)
  • Alme-Radweg (Brilon - Paderborn) - entlang des gleichnamigen Flusses (ab Siddinghausen Weggleich mit der Kaiser-Route)
  • BahnRadRoute Weser - Lippe (Bremen - Bielefeld - Paderborn) - über alte Bahntrassen
  • BahnRadRoute Teuto - Senne (Osnabrück - Bielefeld - Paderborn) - ebenfalls über alte Bahntrassen
  • Römer-Lippe-Route (Detmold - Paderborn - Xanten) - entlang der Lippe und vorbei an antiken Stätten (ersetzt größtenteils die ehemalige Römerroute)
  • Hellweg-Route (Dortmund - Paderborn - Höxter) - entlang der alten Handelsstraße durch die Soester Börde und das Weserbergland
Zu Fuß
  • In der Bischofsstadt berühren sich zwei vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe anerkannte Jakobswege: Ein Weg kommt aus Corvey und führt weiter über den Hellweg nach Dortmund. Zum anderen beginnt in Paderborn ein ausgeschilderter Weg, der über das Kloster Dalheim, Marsberg nach Elspe im Sauerland führt. Ziel- und Ausgangspunkt ist der Dom zu Paderborn, dessen Paradiesportal im Mittelalter als Pilgerherberge diente.

Mobilität

Im Personennahverkehr fahren die Busse des PaderSprinters. In allen Regionalzügen und -bussen gilt der Tarif des Nahverkehrsverbunds Paderborn - Höxter (Hochstift-Tarif).

Lernen

Die Universität Paderborn, die Katholische Hochschule Paderborn (auch: KatHo), sowie einige Fachhochschulen sitzen in Paderborn und bieten viele unterschiedliche Wissenschaften an.

Weblinks

  • https://www.paderborn.de/ – Offizielle Webseite von Paderborn

Gesundheit

Im Folgenden gibt es eine Auswahl von Krankenhäusern in der Stadt:

  • Brüderkrankenhaus St. Josef, Husener Str. 46, 33098 Paderborn. Tel.: +49(0)5251 7020. Krankenhaus mit Notaufnahme. Geöffnet: 24/7.letzte Änderung: Nov. 2018
  • St. Vincenz-Krankenhaus, Am Busdorf 2, 33098 Paderborn. Tel.: +49 5251 860. Geöffnet: 24/7.letzte Änderung: Nov. 2018

Ausflüge

  • Eine Schifffahrt auf der Weser genießen, zum Beispiel in Bad Karlshafen.
  • Alte Zechen im Ruhrgebiet bestaunen, zum Beispiel die Zeche Zollern in Essen.
  • Ski fahren im Sauerland, zum Beispiel in Winterberg.

Literatur

Fakten

Einwohner 150.580
Fläche 179 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 05:12 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
14,00 €

Weitere Städte in Deutschland

Sortierung: