Ostseeküste und Masuren

Ostseeküste und Masuren Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
Mehr
Weniger
minprice:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
"Dominikhalle" nennen die Danziger die 1896 im neugotischen Stil erbaute Markthalle auch. Der Name erinnert an das mittelalterliche Dominikanerkloster, das hier einst stand und von dem nur…
Ein interessantes Bauwerk der alten Stadtbefestigung ist die Große Steinschleuse, die man nach einem kurzen Spaziergang durch die Grünanlage hinter dem Niedertor erreicht. Sie hatte eine…
Zum Franziskanerkloster gehörte ursprünglich auch die Dreifaltigkeits- oder Trinitatiskirche nebenan, zweitgrößtes Gotteshaus von Danzig und ein schönes Beispiel der Backsteingotik in Nordpolen.…
Neben der rechtstädtischen Nikolaikirche ist Sankt Katharina Danzigs ältestes Gotteshaus. Schon 1185 stand hier eine hölzerne Kirche, gestiftet vom Herzog von Pomerellen. Ihre heutige gotische Form…
Die Kathedrale von Oliwa wurde 1925 zum Bischofssitz der Diözese Danzig erhoben. Die Kathedrale mit den zwei charakteristischen Türmen gilt als eine der schönsten weltweit. Sie entstand ab 1350,…
Die Technische Universität Danzig ist eine der größten ihrer Art in ganz Polen. Rund 20.000 Studenten lernen hier und prägen das Viertel rings um die lebhafte "Studentenstraße" ulica Do…
Der Flanierboulevard, die Hauptstraße des Seebads, ist gesäumt von Cafés, Restaurants und Läden. Der Monciak, wie die Sopoter ihn nennen, führt vom Bahnhof direkt zum Meer.
Mitten zwischen Goldenem und Hohem Tor, den Triumphportalen in die Rechtstadt, ragt dunkel backsteinrot der gotische Stockturm auf. Hier zeigt heute das Bernsteinmuseum, eines der besten in Europa,…
Die breite Südmole ist beliebtester Treffpunkt der Hafenstadt. Hier liegt u.a. das ehemalige Segelschulschiff "Dar Pomorza" vertäut.
Ein Paradies für kleine und größere Entdecker. Kinder führen hier alleine verschiedene Experimente durch und lernen so die interessantesten Gesetze der Physik und anderer Naturwissenschaften…
Mit ihren spielerischen barocken Formen, Kuppeln und Balustraden und der kräftigen Ockerfarbe fällt die Königliche Kapelle einigermaßen aus dem Rahmen: Der Kontrast zur strengen (deutschen)…
Der einstige Kohlenmarkt, im Mittelalter einer der bedeutendsten Warenumschlagplätze Danzigs, bietet sich heute v.a. als Ausgangspunkt für einen Stadtbummel an. An seinem Rand steht seit 1912 das…
Im Vergleich zum Rathauspalast der Rechtstadt wirkt der kubische Backsteinbau mit seinem schlanken Turm und den markanten Ecktürmchen regelrecht schlicht, wenngleich auch hier der Manierismus, diese…
Auf dem Karlsberg auf genau 101 m Höhe befindet sich der Aussichtsturm Pachołek, von dem aus man die Landschaft rund um Oliwa bewundern kann. 95 Stufen trennen einen von dieser fantastischen…
Die Arena wurde für die Fußball-Europameisterschaft 2012 gebaut. Seit 2011 trägt hier Lechia Gdańsk seine Heimspiele aus. Diese Fußballmannschaft ist wegen ihrer Vereinsfarben allgemein als "die…
Mitten zwischen Goldenem und Hohem Tor, den Triumphportalen in die Rechtstadt, ragt dunkel backsteinrot der gotische Stockturm und die mit ihm verbundene Peinkammer mit ihren finsteren Zellen auf. Der…
Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das gelbe Rokokopalais von den Nazis niedergebrannt und erst Mitte der 1960er-Jahre wieder errichtet. Heute befindet sich in dem Palais neben einem noblen Restaurant…
Hier tagte, tafelte und zechte einst die mächtige Gilde der Hansekaufleute, hielt Versammlungen und ihre ziemlich berüchtigten Biergelage ab. Mit seiner weißen Fassade und den drei markanten hohen…