Ostseeküste und Masuren

Ostseeküste und Masuren Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
Mehr
Weniger
minprice:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Hier endet der historische Königsweg. Das Grüne Tor - es hat seinen Namen vom ursprünglich grünen Sandstein seiner Fassade - schließt den Langen Markt nach Osten ab und öffnet zugleich einen…
Die Kajakroute auf der Krutynia gehört zu den schönsten in Polen. Die 91 km lange Strecke führt durch mehrere Naturreservate. Man kann sich Kajaks und Kanus auch in Ukta und Krutyn leihen. 2 km von…
Im 1933 errichteten Dworzec Morski (Seebahnhof), einem Paradebeispiel für den Bauhaus-Stil, wurde das Emigrationsmuseum (Muzeum Emigracji) eröffnet. Dort, wo sich Millionen von Polen aus nackter Not…
Ein Mann macht Holz, ein anderer schnitzt einen Bogen, eine Frau füttert die Hühner. So ähnlich könnte es bei Ihrem Besuch im Freilichtmuseum aussehen. Experimentelle Archäologie heißt diese Art…
Einer der großen Parks in Sopot und für viele Stammgäste der schönste. 150 Jahre alte Bäume begrenzen die gepflegte Anlage am Südrand des Kurortes. Angelegt wurde der Südpark nach Plänen von…
Sopots eigentliches Wahrzeichen ist die 1842 erbaute Mole. Sie ist mit fast 512 m bis heute längste hölzerne Seebrücke Europas und zu allen Jahreszeiten ein Laufsteg mitunter ziemlich leicht…
Ein Schaureservat für Wisente wurde wenige Kilometer von Międzyzdroje-Zentrum entfernt eingerichtet.
Im Wachsfigurenkabinett sind rund 100 Figuren von Kleopatra bis Harry Potter zu sehen.
Was Bomben zerstörten, wird hier in Szene gesetzt: Anhand von archäologischen Funden und historischen Münzen, Kunst und Kunsthandwerk wird Koszalins Geschichte von der Hanse bis in die Neuzeit…
Das Ozeanografische Museum ist landesweit einzigartig. In den Meeres- und Süßwasseraquarien - es sind über 60 in Größen zwischen 200 und 7000 l - tummeln sich Meeresschildkröten, bunte tropische…
Vom Ritterschwert bis zur Uniform des Zweiten Weltkriegs: Hier finden Sie Militaria aus tausend Jahren polnischer Geschichte. Auch an den Nazi-Großfilm „Kolberg“ wird erinnert. Goebbels ließ daf…
Das Segelschulschiff "Dar Pomorza" (Gabe Pommerns) liegt an der Südmole vertäut. Der Dreimaster wurde zu einem schwimmenden Museum und kann heute besichtigt werden.
Ein Turm mit Bastionen, umgeben von einem Festungskranz. Im Rahmen einer Führung kann man die etwa 500 Jahre alte Festung besichtigen.
Das monumentale Denkmal Pomnik Poległych Stoczniowców erinnert an die Opfer des ersten Werftarbeiteraufstands von 1970. Es besteht aus drei miteinander verbundenen, 42 m hohen Metallkreuzen.
Das Königstor Brama Królewska, einst Anklamer Tor, stammt von 1806.
Das Frauentor (Brama Mariacka) aus dem 14. Jh. ist das älteste Tor der Rechtstadt.
Das barocke Hafentor Brama Portowa, einst Berliner Tor, stammt von 1724-40.
Das Brotbänkentor (Brama Chlebnicka) ist eines der imposanten Danziger Hafentore entlang des Kais.