Osterzgebirge Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Dresdens wilde Tierwelt erleben Erholung mitten in der Stadt – nur wenige Minuten von den barocken Sehenswürdigkeiten entfernt, bietet der Zoo Dresden ein faszinierendes Natur- und…
Die Museen im Spielzeugdorf Seiffen Unser Seiffener Spielzeugmuseum bezaubert seit mehr als 65 Jahren mit einer unverwechselbaren, emotionalen Ausstellungsatmosphäre. Stuben mit ihrem Wohn- und…
Oederan, die Stadt am Fuße des Erzgebirges Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft liegt Oederan am Tor zum Erzgebirge. Das historisch interessante Stadtbild wird durch die Silhouette der…
Sie suchen einen Ort zum Erholen und Entspannen? Augustusburg bietet beides - und noch mehr. Die Stadt mit ihrer über 800-jährigen Tradition zieht sich von Nord nach Süd entlang des Schellenberges…
Sachsens größte mittelalterliche Burgruine. "Dicker Merten" heißt der wuchtige Hauptturm im Volksmund. Zur Ruine wurde die einst bedeutende Grenzburg der Markgrafen zu Meißen beim Stadtbrand 1728.
Auf einem Felsen steht hoch über dem Tal der Müglitz und dem Örtchen Weesenstein ein wahres Märchenschloss. In der Anlage mit Turm, verspielter Schlosskapelle und Park sind Stilelemente aus 700…
Die traditionsreiche Bergbaustadt ist heute vor allem ein beliebter Kurort und Wintersportziel. Von der 500jährigen Industriegeschichte erzählt das Bergbaumuseum. Hauptattraktion ist der alte…
Seit 1842 wird der Altenberger Gebirgsbitter hergestellt. Sich nach dem überlieferten Rezept zu erkundigen ist zwecklos, das bleibt das Geheimnis der Familie.
Das malerisch gelegene Renaissanceschloss, 8 km von Geising, beherbergt das Osterzgebirgsmuseum, in dem vielfältige Ausstellungen zur Regionalgeschichte zu sehen sind, ebenso gibt es Falknervorfü…
Die Dorfkirche von 1591–93 (7 km westlich) gehört wegen ihrer farbigen Ausmalung und der Ausstattung zu den schönsten im Erzgebirge.
Führungen im Besucherbergwerk „Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald“, 4 km südlich von Altenberg, dauern 1,5 Std.
Die einzige museale Gedenkstätte in Deutschland für einen Orgelbauer ist im Kreuzgewölbesaal des Schlosses untergebracht, in dem auch regelmäßig (Orgel-) Konzerte stattfinden.
1620 stürzte das durch den Bergbau unterhöhlte Gebiet am nördlichen Stadtrand ein. Der Krater mit seinen steilen, bis zu 90 m abfallenden Felswänden und 450 m Durchmesser gilt als der größte…
Ein beliebtes Geisinger Wanderziel ist die 786 m hohe Kohlhaukuppe, auf der ein stählerner Aussichtsturm weite Blicke ins Land ermöglicht. Der 9 m hohe Turm steht erst seit 1995 dort, nachdem der…
Die Sehenswürdigkeit bietet eine fantastische Aussicht.
Das historische Schloss Kuckuckstein kann noch heute mit Führungen an jedem ersten Sonntag im Monat besichtigt werden. Die ehemalige Burg wird auch gerne für Trauungen und Veranstaltungen genutzt.…
Die Stadt ist berühmt für ihre Uhrenindustrie, die bis ins Jahr 1845 zurückgeht. Nach 1990 erlebte diese neuen Aufschwung. Firmen wie A. Lange & Söhne, Nomos oder Glashütte Original produzieren…
Das Handwerk des Stuhlbauers bestand seit über 400 Jahren in Rabenau und wird heute noch vereinzelt fortgeführt. Im Vorwerk der ehemaligen Burganlage können Besucher noch heute sehen, wie kunstvoll…
In der Bildungsstätte des Kurortes Berggießhübel können Besucher viel über das ehemalige Handwerk erfahren. Bereits Anfang des 13. Jahrhunderts begann man hier mit dem Abbau von Eisenerzen. Im 16…