Opatija (Sankt Jakobi)

Opatija

Willkommen in der guten alten Zeit! Die ganze Pracht der K.-u.-k.-Epoche ist hier in pastellfarbenen Fassaden, üppigem Skulpturendekor, exotischen Parkanlagen und eleganten Promenaden verewigt. Opatija wirkt so durch und durch habsburgisch, dass der alte, österreichisch-italienische Name Abbazia viel passender erscheint. Der Schutzwall des Učka-Gebirges erspart dem Luftkurort die beißend-kalten Windstöße der Bora und verhilft ihm zu wunderbar mildem Klima. 1844 legte der Kaufmann Iginio Scarpa aus Rijeka hier den Grundstein für seine Villa Angiolina und damit zugleich für Opatijas Karriere als "klimatisches Heilbad". Scarpa empfing gekrönte Häupter in seinem Domizil, die schon bald selbst bauen ließen und in Opatija Hof hielten.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Opatija Kroatien

Anreise