Tanuf

Etwa 20 km hinter Nizwa zweigt recht seine Straße zu den Ruinen der alten Lehmstadt Tanuf ab. Während des Jebel-Akhdar-Aufstands Ende der 1950er-Jahre,als sich ein abtrünniger Imam gegen den damaligen Sultan stellte, zerstörte die englische Luftwaffe den Ort. Da man die Bevölkerung jedoch gewarnt hatte, gabes kaum Opfer. Wind und Wetter haben Tanuf in eine bizarre Kulisse verwandelt,die Moschee und einige Häuser sind noch gut zu erkennen und schöne Fotomotive. Hinter dem Ort steht ein alter Maulbeerbaum neben dem noch wasserführenden Kanal, der sehenswert an die steilen Felsen gemauert wurde und ins Wadi Tanuf führt. Mit einem Geländewagen lohnt die Fahrt zum Damm und weiter hinein ins Tal.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Tanuf Oman

Anreise