Qalhat

Etwa 20 km westlich von Sur liegen die Ruinen der Stadt Qalhat, die im 12.Jh. zum persischen Königreich gehörte, u.a. von Marco Polo besucht und von ihm als blühende Metropole beschrieben wurde. Im 15.Jh. zerstörten ein Erdbeben und portugiesische Kanonen Qalhat. Zu sehen sind heute noch die alte Zisterne und daneben die Moschee der Bibi Maryam, benannt nach einer persischen Königin.

Anreise