Ödenburg Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Durch das Vordere Tor (Előkapu) gelangst du zum zentralen Fő tér (Hauptplatz). Sein Grundriss ist seit dem 13. Jh. nahezu unverändert. Hier steht das Symbol der Stadt, der Feuerturm, zu dem 200…
Das Gotteshaus wurde von 1300 bis 1320 errichtet. Eine Ausstellung informiert über das Leben der Soproner Juden.
Das Storno-Haus mit dem barocken Erker zeigt den Nachlass der reichen Soproner Familie Storno.
Im Fabricius- Haus sind im gotischen Keller römische Skulpturen, Gräber und andere Funde zu sehen, im vorderen Teil Bürgerwohnungen aus dem 17./18. Jh.
Das Haus Nr. 2 war von 1642 bis 1967 eine Apotheke und beherbergt heute das Apothekenmuseum (Patikaház Múzeum)
Die dreischiffige, im 13./14. Jh. erbaute gotische Kirche mit ihrem 43 m hohen Turm hat eine barocke Innenausstattung von 1750. Das Kloster neben der Kirche ist eines der schönsten gotischen Bauwerke…