Oberitalienische Seen Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Diese schon im 8. Jh. erwähnte Kirche in Form eines lateinischen Kreuzes zeigt sich heute als eines der bedeutendsten Beispiele lombardischer Renaissance in der Schweiz. Der heutige Bau stammt aus…
Im Innern der Kirche überraschen kostbare Fresken, die zu den bedeutendsten hochgotischen Wandmalereien im gesamten Alpenraum gehören. Gemalt hat sie um 1350 vermutlich Giovanni Baronzio, ein Schü…
Unübersehbar und erhaben thront die aus dem 19. Jh. stammende Pfarrkirche mitten im Städtchen an der Piazza del Ponte. Mächtig wirkt die Kuppel, edel das Innere des neoklassizistischen Bauwerks.
Sehenswert ist die aus dem 14. Jh. stammende Kirche Sant’Abbondio in Gentilino mit einer herrlichen Zypressenallee.
Dieser Komplex, der modernste der Stadt ragt westlich der Piazza del Ponte in die Luft: Mario Bottas Kreation Piazzale alla Valle, ein Stadtplatz umrahmt von Geschäften.
Das Rathaus mit dem mächtigen Turm erinnert an den Palazzo Vecchio in Florenz oder an den Palazzo Civico in Siena. Wer nun aber vermutet, dass auch dieses Gebäude während der Renaissance errichtet…
Der Lago di Como füllt ein vom Klima verwöhntes Voralpenbecken. Der Lario, wie er nach dem alten römischen Namen auch genannt wird, mit seiner typischen Form, einem auf den Kopf gestellten Ypsilon…
Der mit 65 km Ausdehnung längste See Italiens wird vom Ticino gespeist. Anders als am Gardasee, gehört der Lombardei am Lago Maggiore das "ärmere" Ostufer, während der Norden zum Schweizer Kanton…
Einer der größten Kunstsammler Italiens, Giuseppe Panza di Biumo, hat diese Villa aus der Barockzeit mit einem herrlichen Garten dem FAI, Italiens größtem privatem Denkmalschutzverein, geschenkt…
Trotz altehrwürdiger Burgen darf man Bellinzona nicht verlassen, ohne einige der Werke zeitgenössischer Architektur zu besichtigen, die mit zum Erwachen der Stadt aus dem Dornröschenschlaf…
Eine wunderbare Aussicht auf die Stadt hat man von der Burgruine etwa 3 km südlich auf dem 536 m hohen Monte Croce. Kaiser Friedrich Barbarossa ließ die Festung 1158 errichten, 1527 wurde sie zerst…
Oberhalb von Varese liegt dieser barocke Marienwallfahrtsort mit einer Via Sacra aus 15 Kapelle, die mit Figuren und Fresken ausgeschmückten sind, welche die Geschichte von Jesus Christus erzählen.…
Eines der wildesten Tessiner Täler! Ein Sträßchen schlängelt sich weit oberhalb des Isornoflusses oft eng am Fels hinauf in kleine Orte, die sich am Abhang festzukrallen scheinen. Schriftsteller…
Wie gering die Unterschiede zwischen der Schweiz und Italien sind, sieht man auch an der Figurenplastik Italia e Elvezia in der Bahnhofshalle Chiassos: Bis heute ist unklar, welche der beiden Damen…
Der 1935 in Ascona geborenen Clown Dimitri hat hier u.a. das Museum der Komik gegründet.
Dieses Heimatmuseum liegt in Nachbarschaft zur hohen Kirche San Gottardo. Zu deren Turmbesteigung kann man sich hier anmelden.
Mit dem Palazzo Ransila, auf dessen Dach ein Baum in den Himmel wächst, setzte Mario Botta auch in Lugano einen Akzent.
Endpunkt des "Hermann-Hesse-Wegs" ist die Kirche Sant'Abbondio in Gentilino mit einer herrlichen Zypressenallee. Auf dem Friedhof liegt nicht nur Hesse begraben, sondern auch der Dadaist Hugo Ball (…