© Nick Brundle/shutterstock

Oberägypten

Check-in

Behäbig fließt der breite Nil vor sich hin. Die Ufer grün, mit Feldern, Gärten, Plantagen. Dann ein Schnitt, wie mit dem Lineal gezogen – Wüste! Über Luxor bis Assuan und weiter nach Abu Simbel führt die klassische Nilreise, die noch heute ein kleines Abenteuer ist.

Sehenswürdigkeiten

Für die Besichtigung dieses grandiosen Tempels sollte man mindestens einen Tag einplanen. Die Reise dorthin dauert allein, je nach Verkehrsmittel, mehrere Stunden. Täglich morgens gegen 4 Uhr verlä…
Die Westseite des Nils bei Luxor mit der Gräberstadt von Theben ist erfahrungsgemäß eher unbeliebt bei Kindern. Gut kommt dafür ein Besuch des Luxor-Tempels nach Einbruch der Dunkelheit an. Die…
3 km nördlich des Luxor-Tempels, ebenfalls in Nähe des Nilufers, erstreckt sich auf einem Gebiet von 250.000 m2 eine ebenso eindrucksvolle wie unübersichtliche Tempelanlage. Dutzende von Herrschern…
Das Gräberfeld hinter dem Bergmassiv, dessen Gänge sich symbolisch tief ins Reich der Toten winden, ist für viele der Höhepunkt ihres Ausfluges nach West-Theben, andere sind enttäuscht. Die…
Elegant schmiegt sich die dreistöckige Terrassenanlage an den Berghang. Die Ebenen sind durch flache Rampen miteinander verbunden. Viele der farbigen Reliefs sind gut erhalten und zeigen Stationen…
3 km nördlich des Luxor-Tempels, ebenfalls in Nähe des Nilufers, erstreckt sich auf einem Gebiet von 250.000 m2 eine ebenso eindrucksvolle wie unübersichtliche Tempelanlage. Dutzende von Herrschern…
Im Süden der Insel sind die Reste der 5000 Jahre alten Siedlung Yebu und antike Tempelruinen zu sehen. Die Villa von Sir William Willcocks, dem Planer des ersten Assuan-Staudamms, beherbergt das…
Der Horus-Tempel in Edfu, 60 km südlich von Luxor, gilt als der besterhaltene des Landes: Erst 1860 wurde er freigelegt. Horus, der Gott in Falkengestalt und Sohn des Osiris, bewacht als…
Das Areal wird vom Isis-Tempel beherrscht, der sich ursprünglich auf einer Insel befand, die in den Fluten eines Assuan-Staudamm-Zwischenbeckens unterging und auf der Agilkia-Insel originalgetreu…
Mieten Sie sich ein Fahrrad, und radeln Sie am Ostufer des Nils Richtung Süden! Die Landschaft allein lohnt den Ausflug, aber 7 km weiter erwartet Sie ein Anblick, der unvergesslich bleibt:…

Hotels & Übernachtung

Das Al Moudira Hotel liegt am Tor zu Luxor und ist der einzige Palast am Westufer des Nils. Die Kuppeln und die mit Arabesken verzierten Innenhöfe sorgen für ein orientalisches Flair. Freuen Sie…
Das Nefertiti bietet einen Blick auf den alten Tempel von Luxor und komfortable Zimmer mit Klimaanlage und eigenem Bad. Zum Bahnhof von Luxor spazieren Sie in 10 Minuten. Die Zimmer im Nefertiti ü…
Das Hotel Basma liegt auf dem höchsten Hügel Assuans und bietet einen einzigartigen Blick über den Nil. Es verfügt über einen Terrassengarten und eine Terrasse mit einem Pool. Das Nubische Museum…
Das Haus besitzt einfache, saubere Zimmer, einige davon mit Klimaanlage, sowie ein Internetcafé.
1887 eröffnet und immer noch das prominenteste Hotel im Ort, britisch-vornehm bis nobel. Wenn Sie nicht hier wohnen, setzen Sie sich wenigstens in das Gartencafé!
1899 gegründetes nostalgisches Hotel im viktorianischen Stil, in dem schon Agatha Christie und Prinzessin Diana wohnten. Die legendäre Terrasse wird zum Sonnenuntergang für Nicht-Hotelgäste…
Die Desert Paradise Lodge begrüßt Sie in der Ortschaft Gabawi, in der Geschäfte und Restaurants gern Ihren Besuch erwarten. Freuen Sie sich auf einen Außenpool, ein Restaurant, in dem ein Frühst…
Das Hotel empfiehlt sich als gute Übernachtungsmöglichkeit in Abu Simbel.
Komfortable Zimmer und Bungalows bietet das MG Nefertiti.
Am Fuße des großen Tempels von Ramses II gelegen bietet das Abu Simbel Hotel einen schönen Blick auf den Nassersee. Es bietet eine Poollandschaft, üppige Gärten und Unterkünfte im nubischen Stil…

Restaurants

Es ist eines der beeindruckendsten Restaurants des Landes. Französische Küche im maurisch inspirierten Saal.
Ein Nilrestaurant auf schwimmenden Pontons. Beliebt bei Touristen und Einheimischen, vor allem abends. Fisch, Pizza, Grill- sowie ägyptische Gerichte. Billiges Bier.
Auf den Sofra, den Esstisch, kommen hier zahlreiche typische Landesgerichte. Nach der Mahlzeit wünscht man sich in Ägypten einen "Sofra da'imen" - einen immer reich gedeckten Tisch.
Günstiges Gartenrestaurant mitten auf einem belebten Platz, ideal zum Ausruhen nach dem Basarbummel. Ägyptische Küche sowie einige kontinentale Standards.
Von der Corniche nahe dem Egypt Air Office fahrt ihr mit dem Motorboot kostenlos auf das Inselchen mit dem nubischen Restaurant, das auch bei Einheimischen und Reisegruppen sehr beliebt ist. Auf der…
Wahrlich eine Legende. In dem 1899 gegründeten, nostalgischen Hotel im viktorianischen Stil wohnte schon Agatha Christie. Für den Sundowner auf der berühmten Terrasse müssen Nicht-Hotelgäste…
Das Restaurant Orangerie ist Teil des Mövenpick-Hotels in Assuan. Das Restaurant verfügt über 240 Plätze. Die Küche ist als offene Show-Küche ausgelegt, so dass man den Küchenchefs beim…
Gedämpftes Licht, Kellner in Livree und Handschuhen – hier gibt‘s feine französische und ägyptische Küche für Gäste, die sich gerne einmal zum Dinner in Abendkleid und Jackett werfen.
Hausmannskost, wie sie die Einheimischen lieben. Die Speisekarte umfasst neben Huhn, Kebab und Kofta auch gegrillte Täubchen.
Im Steigenberger Nil Palace Hotel ist das exklusive Restaurant The Nubian untergebracht. In einem stilvollen und opulenten nubischen Ambiente dinieren die Gäste mit Blick auf den Nil. In den…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €
MARCO POLO Relaxed Cities
MARCO POLO Relaxed Cities
12,00 €
MARCO POLO Freizeitspass
MARCO POLO Freizeitspass
15,00 €
MARCO POLO Deutschland Cities
MARCO POLO Deutschland Cities
12,00 €

Auftakt

Wenn Ägypter stolz von ihrem Land als Wiege der Zivilisation sprechen, dann meinen sie vor allem diesen schmalen Streifen links und rechts des Nils. Hier locken einige der faszinierendsten Kulturdenkmäler der Geschichte: Abydos, wo die weltweit ältesten Texte gefunden wurden, das Amarna von Pharao Echnaton und Nofretete, das hunderttorige Theben, Luxor, Philae, Abu Simbel. Als im 19. Jh. Forschungsreisende Superlative wie „unbegreifliche Tempelwelt“, „Stadt von Riesen“ oder einfach „kolossal“ in ihre Notizbücher schrieben, war diese Welt – das Alte Ägypten der Hieroglyphen und Pharaonen – buchstäblich längst im Wüstensand versunken, manchmal bis an das obere Ende der Tempelsäulen. Die Entdeckungen lösten eine wahre Ägyptomanie in Europa aus, die bis heute nicht aufgehört hat.

Fakten

Strom 220 V, 50 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 21:37 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €
MARCO POLO Relaxed Cities
MARCO POLO Relaxed Cities
12,00 €
MARCO POLO Freizeitspass
MARCO POLO Freizeitspass
15,00 €
MARCO POLO Deutschland Cities
MARCO POLO Deutschland Cities
12,00 €