Grotte de Bara-Bahau

Ein unterirdischer Fluss hat die 100 m lange Höhle Bara-Bahau ausgeschwemmt. Hier haben einst Bären überwintert und ihre Tatzenspuren hinterlassen. Später haben Künstler des älteren Magdalénien Symbole und Zeichnungen von Auerochsen, Bisons, Pferden, Bären und Steinböcken in die Wand eingeritzt.