Northern Territory Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Dieser Nationalpark, einer der bekanntesten Australiens, liegt im Westen des Arnhemland-Gebirges, das sich 500 km von Norden nach Süden zieht und ihn vom kaum besiedelten Arnhemland im Osten trennt.…
Der Eingang zum Park befindet sich rund 15 km vor dem Uluru. An der Strecke gibt es zwei Parkplätze, von denen aus du den Sonnenauf- bzw. -untergang beobachten kannst. Es herrscht Alkoholverbot,…
Der Uluru, oder Ayers Rock, wie er früher genannt wurde, liegt etwa 450 km südwestlich von Alice Springs und ist auf Teerstraßen in einem gewöhnlichen Fahrzeug zu erreichen. Wie kein anderes…
Noch vor wenigen Jahren ein Geheimtipp für Rucksacktouristen, hat sich der Kings Canyon 420 km südwestlich von Alice Springs zu einer der größten Attraktionen im Northern Territory entwickelt.…
Das 50 km vom Uluru (Ayers Rock) gelegene Kata-Tjuta-Gebirge ist eine rund 35 km2 große Ansammlung von 36 gerundeten Hügeln. Der höchste dieser "Köpfe" (Aboriginal: Kata Tjuta bedeutet "Viele Kö…
Der Nationalpark etwa 160 km südlich von Darwin ist eine wilde Oase mit Wasserfällen, Schluchten, Regenwäldern und riesigen Termitenhügeln. In verschiedenen Wasserlöchern kann man schwimmen, ohne…
Der Eingang zum Park liegt rund 30 km östlich von Katherine. Dort befindet sich auch der Ausgangspunkt für Bootsfahrten durch die Katherine Gorge. Die Schlucht ist nicht nur wegen ihrer steilen…
Die Schlucht ist Heimat einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen und von großer spiritueller Bedeutung für die Aborigines.
Lohnend sind Ausflüge in dieses weitgehend unerschlossenes Naturgebiet - und eine der letzten Grenzen für den Massentourismus. Vollständig unter Kontrolle der Yolngu-Aborigines, ist der Zugang aus…
Der Park ist eine Mischung zwischen Museum und Zoo und gibt einen sehr guten Einblick in die Natur der zentralen Wüste.
Relativ wenig frequentiert sind die Felsmalereien bei Ubirr, nördlich von Jabiru. Obwohl die Straße asphaltiert ist, ist sie in der Regenzeit oft nicht passierbar.
Nördlich von Katherine am Stuart Highway liegt die Abzweigung zu den im Nitmiluk National Park gelegenen Edith Falls. Dort ist Camping erlaubt - eine gute Übernachtungsmöglichkeit für alle, die…
Überhaupt ist die Nacht hier die lebhafteste Zeit, was du auf der Nocturnal Tour (45 A$) hautnah erleben darfst.
Unvergesslich ist das Sounds of Silence Dinner: In einiger Entfernung zum Uluru sitzt du bei Sonnenuntergang an festlich gedeckten Tischen und schlemmst vom Buffet. Wenn es dann dunkel wird, spannt…
Die liebevoll renovierte alte Telegrafenstation, 1872 aus gehauenen Felsblöcken erbaut, versetzt zurück in die Pioniertage Australiens.
1,3 Mio. km2 - das größte Klassenzimmer der Erde bietet viel Platz. Im Outback bekommen die Kinder den Schulunterricht über viele 100 km hinweg via Internet. Durch eine Glasscheibe kann man dem…
Jeden Tag bei Flut kommen Fische bei Doctor's Gully nahe zum Ufer, um gefüttert zu werden. Nicht jedermanns Sache, aber viel Spaß für die Kinder.
Von hier aus haben Sie einen guten Blick auf die Stadt. Bei Sonnenauf- und -untergang strahlt das MacDonnell-Gebirge im Hintergrund in phantastischem Rot.