Nordspanische Küste Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Gebirgsmassen zum Greifen nah: Fast unwirklich wirft sich das Massiv der Picos de Europa im Küstenhinterland Kantabriens und Asturiens auf und erreicht mit dem Torrecerredo (2648 m) und dem Naranjo…
Herzstück und Existenzberechtigung Santiagos mit einer Baugeschichte vom 11.-18. Jh. ist die typische Pilgerkathedrale, in der geführte Gruppen sich den Weg zum barocken Hauptaltar bahnen und die 12…
Spektakuläre Architektur! Wie ein gigantisches Schiff erhebt sich Frank O. Gehrys 1993–1997 erbautes Werk an den Flussufern des Nervión, verströmt mit seiner Hülle aus Titan silbrigen Glanz und…
Schwer atmend steigen die meisten Besucher die 231 Steinstufen zur bedeutendsten baskischen Seefahrerkapelle hinauf, wo Ausblicke und Eindrücke überwältigend sind. Die seit dem Mittelalter…
Das Parlamentsgebäude von Vizcaya (baskisch: Bizkaia) wurde im 19. Jh. in neoklassizistischem Stil erbaut. Besonderheit im herrschaftlichen Inneren ist der Wandschmuck mit Bildnissen der Herrscher…
Das Naturschutzgebiet ist ein 34 km2 kleines Wanderparadies und Heimat von über 200 Gänsegeiern, der größten Population im Baskenland. Ab dem Infozentrum des Parks startet eine Wanderung zur…
Wiesen und Meer komponieren Bilder in den Farben Grün und Blau um dieses Bergmassiv, das sich westlich von Hondarribia (spanisch: Fuenterrabía) in ansehnliche Höhen von über 500 m aufwirft.…
Farbspiralen ringeln sich um die Baumstämme. Flächen und Formen leuchten in Rot, Gelb, Grün und Blau. Ein paar Kiefern weiter treten stilisierte Augen hervor - man fühlt sich regelrecht beobachtet…
Zwischen schroffen Felsmassiven breitet sich auf ca. 600 m einer der schönsten Strände im Baskenland aus. In der Ferne fällt der Blick auf die Felseninsel Izaro.
Um die Flusseinfahrt nicht für große Schiffe zu blockieren, "schweben" Fußgänger und Fahrzeuge mithilfe eines ausgeklügelten Transportsystems über den Fluss Nervión - und dies bereits seit Ende…
Das weitläufige Jesuitenkolleg wurde zwischen 1689 und 1888 nach Plänen des Bernini-Schülers Carlo Fontana auf dem Stammsitz der Familie Loyola errichtet. Die Basilika mit ihrer 65 m hohen Kuppel…
Dieser abgelegene „Bemalte Wald“ des Künstlers Agustín Ibarrola ist im Zuge einer kleinen Wanderung (Hin- und Rückweg insgesamt ca. 6 km) frei zugänglich. Der Weg ist ab dem Parkplatz bei der…
Am Eingang der Ria de Vigo liegen die Vogelinseln Illas Cíes, die zum Nationalpark Islas Atlánticas zählen.
Das magische Kap Fisterra, das sogenannte „Ende der Welt“, schiebt sich knapp 120 Straßenkilometer westlich von Santiago in den Atlantik. Für Fußpilger ist die Strecke durchs Inland um Einiges…
Knarrende Blesshühner, grunzende Wasserrallen, plappernde Störche – das sind nur einige Vertreter der buntgemischten Bewohnerschar aus Fauna und Flora, die im Naturpark Salburua, etwa 3 km vom…
Preise: Erwachsene EUR 6.00. Mo, Mi - So: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Vor der Stadtmauer erhebt sich die mächtige, größtenteils aus dem 15. Jh. stammende Kathedrale mit klassizistischer Fassade. In ihrem Chor ist ein prächtiges Gestühl aus dem 16. Jh. zu finden und…
Der baskische Künstler Eduardo Chillida hat sich mit diesem Anwesen einen Lebenstraum verwirklicht: Hier sind seine Kunstwerke permanent und von ihm installiert in einem Innenraum und einem großen…