Nordspanische Küste

Gernika-Lumo

"Stadt des Friedens" nennt sich diese Stadt auch und setzt mit diesem Beinamen nach den verhängnisvollen Bombardements von 1937 ein deutliches Zeichen gegen Krieg und Gewalt. Guernica y Luno/Gernika-Lumo trägt als weiteren Namenszusatz "Heilige Stadt der Basken", da sich die Altvorderen hier einst unter einer großen Eiche versammelten und gemeinsam ihre Beschlüsse fällten. Selbst die Herren über Vizcaya (baskisch: Bizkaia) und die Könige von Kastilien sollen unter dieser Eiche ihren Eid auf die Wahrung von Sonderrechten abgelegt haben. Insofern ist die Eiche - und damit die Stadt selbst - ein Symbol für den baskischen Freiheitsgedanken. Neben dem Baskenland-Museum und dem Park ist für Besucher ein Blick in das Parlamentsgebäude interessant.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.gernika-lumo.net
48300 Gernika-Lumo Spanien

Anreise