Nordseeküste Schleswig-Holstein

Nordseeküste Schleswig-Holstein Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
location:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Im Kliff Café gibt es zu Torten, Windbeuteln und Waffeln ebenfalls einen herrlichen Meerblick. Der Garten des Cafés ist ein Minigolfplatz mit interessanten Bahnen.
In Husums ältestem Gasthaus (1584) ist die Küche gutbürgerlich, passend zum historischen Ambiente. Der blätterüberdachte Innenhof wurde zum Biergarten.
Hooges ältestes Gasthaus. Der Pesel, die Gaststube, stammt aus dem Jahr 1746. Wesentlich frischer sind die typisch friesischen Gerichte wie Porrenpann oder Pannfisch, die auch auf der sehr schönen…
Im letzten Haus des Dorfs, mit Garten direkt am Watt, liegt das gemütlich-stylische Restaurant Likedeeler. Auf der Karte stehen Spezialitäten wie Sellerie-Apfelsuppe mit Blutwurst, gegrillte Dorade…
Reichhaltiges Frühstück, Mittagstisch, selbst gemachtes Eis: All das und mehr gibt es in diesem Bistro im schönen Design - mit Autoschalter.
Das Café-Restaurant gehört zum Hotel, das sich in einem ehemaligen Bauernhof befindet.
Das Café-Bistro interpretiert Tapas auf eigene Art: Kleinigkeiten - vom überbackenen Schafskäse bis zum Muschelfleisch mit Käsesauce - für kleines Geld.
Das Restaurant serviert sehr gute Tapas in lockerer Atmosphäre, dazu (vorwiegend spanische) Weine und Cocktails.
Die deftige und trotzdem raffinierte Küche lohnt eine Wanderung zu diesem Pfahlbau: "Ludwigs Labskaus" ist legendär, "Utes Lamm-Eintopf" mit Wirsing ein Genuss.
Im friesischen Ambiente des wohl ältesten Hauses in St. Peter (1656) kann man köstliche Fisch- und Lammspezialitäten genießen. Gute Weinkarte.
Das Bistrorestaurant bietet einen direkten Zugang zur Dünen-Therme.
In der Fischbratküche oder auf der Bank davor gibt es alles, was die Kutter angelandet haben: kalt auf Brötchen, gebraten, gekocht oder geräuchert.
Seit 2010 besteht das Café-Restaurant im Bistrostil unterhalb des alten Wasserturms. Moderne, saisonal betonte Küche, schlichtes Interieur sowie Wintergarten und Terrasse.
Der Gasthof serviert deftige norddeutsche und schwäbische Küche.
Unten Bäckerei mit Stehcafé, im ersten Stock gibt es Kaffee, Tee und Kuchen mit Blick auf den Binnenhafen.
In der hübsch restaurierten Engel-Mühle, erbaut 1888, gibt es süße und mittags auch herzhafte friesische Köstlichkeiten. In der Mühle kann man sich auch trauen lassen.
Das Cafe serviert Selbstgebackenes und Regionalküche.
Nach einem Spaziergang im Park kann man in diesem Café rasten und sich mit Kuchen oder Steaks verwöhnen lassen.