Nordchina Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
unesco:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
In diesem Tempel wurde einst die Schutzgöttin der Seefahrer verehrt, heute birgt er eine volkskundliche Ausstellung. Gegenüber dem Eingang, auf der Tempelbühne über dem Tor zum Vorplatz, wurde die…
Dieses moderne Haus im Zentrum hat eine angenehme Größe und bietet preisgünstig schöne Zimmer.
Seit dem 13. Jh. Handelsstadt am Großen Kanal, wurde Tianjin 1860 für Ausländer und den Überseehandel geöffnet. Bald stieg es zur nach Shanghai wichtigsten Hafenstadt auf und gehört zu Chinas gr…
Die Form des spektakulären Neubaus soll einem fliegenden Schwan ähneln. Das erste Obergeschoss präsentiert alte Kunst. Eine Treppe höher wird die Stadtgeschichte veranschaulicht.
Diese Straße besteht aus Gebäuden im alten Stil mit Kunstgewerbe- und Nippesläden. Das bauliche Zentrum ist ein Tempel, in dem einst die Schutzgöttin der Seefahrer verehrt wurde. Gegenüber dem…
Eine bebilderte englisch-chinesische Karte erleichtert die Auswahl in diesem Pekinger Teigtaschen-Lokal, in dem man preiswert speisen kann.
Wegen seines überreichen Bildschmucks sollte man dieses Kloster nicht versäumen.
Harbin, eine russische Gründung, ist die Hauptstadt von Chinas nördlichster Provinz. Das sibirische Klima mit langen, sehr kalten Wintern beschert der Stadt und ihren Besuchern alljährlich das…
Auf spindeldürren Stelzen balancieren die winzigen Hallen und Schreine dieses Klosters an einer überhängenden Felswand. In der obersten Halle sitzen Laozi, Buddha und Konfuzius einträchtig…
Die Sophienkathedrale von 1907 beherbergt heute ein Architekturzentrum, das historische Fotos der Stadt zeigt.
Dieses bedeutende Tempelkloster wurde im 11. Jh. von den Kitan gegründet. Ihr Einfluss zeigt sich an der Ausrichtung der Anlage nach Osten. Auch die beiden Haupthallen wahren den Stil jener Epoche.…
China als kulturelles Vorbild, aber auch das Bewusstsein der eigenen Stärke - beides schlägt sich gleichermaßen im Palast der Mandschu-Herrscher nieder. Er entstand großteils in den Jahren 1625-…
Die Konfuziusopfer waren stets Sache der Stammhalter des Weisen. Als Herzöge geadelt, versahen sie die Feiern im kaiserlichen Auftrag, dazu belehnte der Kaiser sie mit gewaltigen Ländereien und…
Über 690 m erstreckt sich vom mächtigen Stadttor aus Chinas größter Konfuziustempel mit knorrig-ehrwürdigem Baumbestand nach Norden. Das erste Tempeltor stimmt mit der Inschrift "Schall der Gongs…
Das im 1. Jh. gegründete älteste Kloster des Wutai Shan wartet mit ungewöhnlichen Bauten auf. Die "Balkenlose Halle" (Ming-Zeit) besteht aus Backstein mit gemauerten Gewölben. Dahinter folgen zwei…
Die 75 m hohe weiße Flaschenpagode im "Pagodenhof-Kloster" ist das Wahrzeichen des Wutai Shan. Gebetsmühlen umgeben ihren Sockel. In dem großen Bibliotheksgebäude befindet sich ein drehbares…
Das "Kloster des Manjushri-Bildnisses" birgt die größte Darstellung dieses Bodhisattvas am Ort. Sie ist aus teils vergoldetem Ton und fast 10 m hoch.
Die drei im 12. Jh. erbauten Hallen dieses Tempelklosters zeigen den schlicht-monumentalen Stil jener Zeit. Die vier Himmelskönige in der südlichen sowie der Vairocana-Buddha mit zwei Bodhisattvas…