Nordbrabant Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Rundfahrten zu Wasser sind natürlich immer nett, aber hier gibt es noch eine Steigerung, weil man auf der Binnendieze teilweise unmittelbar unter den Gebäuden hindurchfährt.
Angesagtes Viertel für Design und alles, was neu und aufregend ist.
Der Nationalpark ist gut mit Rad- und Wanderwegen erschlossen. Zudem gibt es Gelegenheiten zum Segeln und Kanufahren.
Efteling ist der besucherstärkste Freizeitpark der Niederlande. Bereits 1952 wurde er eröffnet, damals noch als reiner Märchenwald. Mittlerweile hat er sich zu einem Freizeitpark entwickelt und…
Die Altstadt mit ihren hübschen Backsteinhäusern, Grachten, Geschäften und kleinen Cafés ist sehr gemütlich. Mittelpunkt ist der dreieckige Markt, an dem ein solcher noch immer mittwochs und…
Die lebendige Stadt am Zusammenfluss von Mark und Aa ist ein wichtiger Industriestandort, sie kann aber auch mit einem hübschen historischen Zentrum aufwarten. Dieses ist ringförmig von Kanälen…
Das kunsthistorische Juwel der Stadt ist die zwischen 1380 und 1530 errichtete größte Kirche des Landes, die den Höhepunkt Brabanter Gotik markiert. Beeindruckend ist vor allem der reiche…
Das Stedelijk Museum in 's-Hertogenbosch ist vor allem auf moderne Kunst und Design spezialisiert. Bei den meisten Exponaten handelt es sich um Schmuck oder andere Arbeiten des Kunsthandwerks. Zu den…
Das Nordbrabants Museum thematisiert in seinen Dauerausstellungen Kunst ab dem 16. Jahrhundert bis heute und die Geschichte der Region Brabant. Zusätzlich zu den Dauerausstellungen gibt es hier…
Im Schatten der Grote Kerk sitzt du auf der Terrasse dieses Cafés mit seiner sprichwörtlichen Wohnzimmeratmosphäre. An Wochenenden legen DJs auf; es gibt auch Konzerte.
Während der deutschen Besatzung richtete die SS in Vught ein Durchgangslager ein. Ein Teil wurde wiederaufgebaut. Im Besucherzentrum wird an die Insassen erinnert.
In Eindhoven (223 000 Ew.) drehte sich früher alles um Philips und Glühbirnen. Der größte Arbeitgeber der Region baute Arbeiterviertel, betrieb Schulen und gründete den Fußballclub PSV.
Französische Spitzenküche in kunstvoller Umgebung. Die abenteuerlichen Kombigerichte – Muscheln mit Wachteln und Pata-Negra-Schinken schmecken überraschend lecker.
Internationale, klassische Küche mit biologisch-nachhaltig produzierten Lebensmitteln aus der Region. Angenehme Atmosphäre.
Rund 25 km südwestlich befindet sich indiesem Vorort von Tilburg zeine der originellsten Bierbrauereien des Landes. In der dortigen Abtei brauen Mönche nach Rezepten des 19. Jhs. biologisches „…
Unweit vom Markiezenhof steht ein Tor aus weißem Naturstein. Dieses älteste Baudenkmal von Bergen op Zoom ist ein übrig gebliebener Teil der Verteidigungsmauern aus dem 14.Jh. Lieve Vrouwen­straat
Auf dem dreieckigen Platz im Herzen der Stadt gibt es viele Kneipen und Restaurants, von denen du einen schönen Blick auf die mittelalterlichen Gebäude mit reich verzierten Giebeln hast. Ebenfalls…
Das schönste Gebäude in Bergen wurde zwischen 1485 und 1525 für den Markgrafen von Bergen gebaut. Heute hat im Markiezenhof das Gemeindemuseum seinen Sitz.