Nord-Male'-Atoll

Nord-Male'-Atoll Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die nur 300 x 400 m große, halbmondförmige Insel im südlichen Nord-Male’-Atoll ist seit vielen Jahren eine bekannte Größe unter den luxuriösen Honeymooner-Inseln.
In den frühen Jahren des Malediven-Tourismus war die Insel unter dem Namen Nakatchafushi bekannt und vor allem bei deutschen Besuchern beliebt. Huvafenfushi ist heute eine der wenigen „Adult-only…
Vabbinfaru, nur 17 km vom Flughafen entfernt und in weniger als einer halben Stunde per Speedboat erreicht, ist eine kleine, fast kreisrunde Insel von nur 120 m Durchmesser. Genau so stellt man sich…
Ihuru ist eine der wenigen Inseln, die noch immer ohne Wasserbungalows auskommen und unglaublich viel maledivischen Charme haben. Trotzdem muss man hier auf Luxus nicht verzichten. Die dicht mit…
Die Insel liegt im nordwestlichen Nord- Male’-Atoll und ist seit vielen Jahren beliebt bei Gästen vor allem aus dem deutschsprachigen Raum. Der Strand ist nicht in allen Bereichen gleichmäßig…
Die alte Freitagsmoschee ist das älteste Gebäude von Male’, sie wurde 1656 unter der Regentschaft von Sultan Ibrahim Iskander erbaut. Mit etwas Glück ist eine Besichtigung während der unregelm…
Schon von weitem ist die größte Moschee der Malediven an ihrer leuchtend goldenen Kuppel und dem 40 m hohen, schlanken Minarett zu erkennen. Sie ist Teil des Islamischen Zentrums, das u. a. auch die…
Zwischenzeitlich diente er als Sitz des Präsidenten, der ehemalige Sultanspalast, den Sultan Shamsuddeen III. kurz vor dem Ersten Weltkrieg für seinen Sohn errichten ließ. Als Vater und Sohn 1936…
Das im Edwardianischen Kolonialstil errichtete Gebäude ist das einzig erhaltene vom früheren Sultanspalast. Ausgestellt sind in dem Nationalmuseum, das 1952 eröffnete, Artefakte und Relikte aus der…
Neben vielen blühenden Sträuchern und exotischen Pflanzen gibt es im ehemaligen Sultan Park auch farbig beleuchtete Wasserspiele (abends).