Hotels Nizza - Antibes, Cannes, Monaco

Hôtel de Paris

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Place du Casino
Monaco, Monaco
Route planen
Nach: Hôtel de Paris, Monaco

Hôtel de Paris: Jetzt bei unserem Partner buchen:


Informationen zu Hôtel de Paris
Das Haus "Hôtel de Paris" bietet seinen Gästen ein hoteleigenes Restaurant.

Es stehen insgesamt 182 Zimmer und 76 Suiten zur Verfügung.

Preise: Doppelzimmer ab EUR 120.00. Die Zimmerpreise verstehen sich inkl. Frühstück. Es werden Kreditkarten akzeptiert.
Gastronomie
Restaurant
Kreditkarte
American Express, Mastercard, Visa, Dinersclub, JCB
Zahlungsart
Kreditkartenzahlung
Anzahl Suiten
76
Anzahl Zimmer
182
Zimmerausstattung
Suite
booking.com schreibt zu Hôtel de Paris
Das Hôtel de Paris begrüßt Sie in einem Gebäude aus dem Jahr 1864 in Monte Carlo. Sie wohnen hier neben dem Casino von Monte Carlo. Dieses Hotel bietet eine Pianobar im amerikanischen Stil sowie 2 Restaurants mit Aussicht auf den berühmten Platz Place du Casino. Die individuell und stilvoll eingerichteten Zimmer und Suiten im Hôtel de Paris verfügen über einen Flachbild-Sat-TV mit Videospielen. Sämtliche Zimmer und Suiten sind klimatisiert und umfassen antike Möbel sowie eine Minibar. Das Restaurant „Louis XV-Alain Ducasse à l'Hôtel de Paris“ wurde mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet. Als Hotelgast erhalten Sie einen Pass, mit dem Sie in den Einrichtungen, die von der Société des Bains de Mer Monte-Carlo betrieben werden, kostenfreien oder ermäßigten Eintritt genießen. Dazu gehört auch der kostenfreie Zugang zum 7.000 m² großen Spa Thermes Marins Monte-Carlo. Vom Bahnhof Monaco-Monte Carlo trennen Sie im Hôtel de Paris 4 Fahrminuten, und den Flughafen Nizza-Côte d’Azur erreichen Sie mit dem Auto nach 30 Fahrminuten bzw. per Helikopter nach 7 Minuten. In der Hochsaison steht Ihnen ein kostenfreier Shuttleservice zum Privatstrand zur Verfügung.
Bewertung
Zimmer ab
761,00
Währung
Sterne-Klassifikation
Hotelausstattung
Parkplätze, Fitnesscenter, 24-Stunden-Rezeption, Restaurant, Bar, Innenpool, Außenpool, Wellness
Zimmer bis
1808

Nach oben