Nidden

In Nida schlägt das Herz der Nehrung. Das Zentrum der seit 1961 zur „Stadt“ Neringa fusionierten Nehrungsdörfer darf sich zu den touristischen Kronjuwelen Litauens zählen. Ein herausgeputztes Urlaubsparadies mit Gartencafés, Bernsteinläden, Yachthafen und schmucken Nehrungshäuschen hinter Blumengärten. Dass viele dieser Häuser Neubauten sind, ist kaum zu merken, so stilsicher sind sie den alten Fischerkaten mit ihren blau-weißen Fensterläden und den gekreuzten Pferdeköpfen über den Giebeln nachempfunden.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Nidden Litauen

Anreise